Die Weine von Ulrich Klumpp, einem der besten Winzer Deutschlands, sind in drei Qualitätslinien eingeteilt: Premium, Edition und Gutsweine. Die Premiumweine mit Mostgewichten um 100° Öchsle sind besonders ausdrucksstark und hochwertig. Für die Gewinnung solcher Qualitäten werden nur Trauben aus Anlagen verwendet, die älter als 20 Jahre sind. Durch das Ausdünnen auf eine Traube pro Trieb wird der Ertrag zudem auf etwa 30 hl/ha beschränkt.

In der Editionslinie findet man ideale Speisebegleiter mit harmonischem Süße-Säure-Spiel, die zu vielen Gerichten universell einsetzbar sind. Der Ertrag dieser etwas leichteren Weine wird auf 40 bis 60 hl/ha reduziert, Kabinettqualität ist Mindestvoraussetzung.

Die Gutsweine sind für den täglichen Genuss gedacht und überzeugen durch ihre elegante, frische und fruchtige Natur. Der Ertrag liegt hier zwischen 70 und 80 hl/ha. In dieser Linie werden auch Literweine angeboten.

1975 fing Ulrich Klumpp klein an. Er bewirtschaftete die 1,5 ha große Rebfläche seiner Eltern im Nebenerwerb und konzentrierte sich zunächst auf seine Tätigkeit als Verwaltungsbeamter. Schritt für Schritt kaufte er jedoch Weinberge dazu und vermarktete 1980 erstmals selbst abgefüllte Weine, die schon damals trocken ausgebaut waren. Wenige Jahre später betrug die Rebfläche 4,5 ha, und Ulrich Klumpp wagte gemeinsam mit seiner Ehefrau Marietta den Schritt in die Selbständigkeit. 1990 wurde das neue Weingutsgebäude bezogen, und bis heute sind die Weinberge auf 15 ha angewachsen.

Wie Ulrich Klumpp zur ökologischen Wirtschaftsweise kam, ist mit einer kleinen Anekdote verbunden: 1990 entdeckte er eine alte Weinkiste seiner Eltern, die 1972er Müller-Thurgau-Qualitätsweine in Literflaschen enthielt. Zuerst wollte er die Weine wegschütten, probierte dann aber mit Neugierde doch einen Wein – und war »platt«, wie er heute erzählt. Schon während er den Wein aufzog, merkte er, was er da vor sich hatte. Hinter der einfachen Qualität verbarg sich ein wunderschöner, duftiger Wein mit einem herrlichen Muskataroma und aufregender Frische. Wie konnte es sein, dass ihn dieser Wein stärker beeindruckte als sein eigener Müller-Thurgau? Da seine Eltern Winzer von altem Schrot und Korn gewesen seien, die stets Herbizide verpönten und statt mineralischem Dünger mit Stallmist und Kompost arbeiteten, lag die Vermutung nahe, dass seine konventionelle Wirtschaftsweise den Weinen viel an Individualität und Ausdruckskraft nahm. So wandte er sich dem ökologischen Weinbau zu und wurde 1995 schließlich Mitglied bei Ecovin. Trotz höherem Aufwand und Risiko überzeugt ihn die Qualität der Weine, die einfach anders seien: weicher, interessanter, schöner und duftiger.

Familie Klumpp möchte Weinkultur vermitteln. So können Sie beispielsweise in der Gutsschenke ausgefallene Gaumenfreuden, zubereitet von Marietta Klump, in Kombination mit erlesenen Weinen genießen. Die Söhne Markus und Andreas ergänzen inzwischen das dynamische und engagierte Team dieses Weinguts.

Öffnungszeiten

Montag

Önothek & Weinbistro 16:00 - 19:00 Uhr

Dienstag

Önothek & Weinbistro 16:00 - 19:00 Uhr

Mittwoch

Önothek & Weinbistro 16:00 - 19:00 Uhr

Donnerstag

Önothek & Weinbistro 16:00 - 19:00 Uhr

Freitag

Önothek & Weinbistro 16:00 - 19:00 Uhr

Samstag

Önothek & Weinbistro 9:00 - 13:00 Uhr

Sonntag

-

Gutsschenke: Januar, März, Mai, Juli, September und November, jeweils vom 1. bis 14. des Monats, Montag bis Samstag ab 17:00 Uhr, Sonntag ab 16:00 Uhr

Adresse

Unsere Adresse:

Heidelberger Straße 100 76646 Bruchsal

GPS:

49.14035, 8.608719999999948


Unsere Weine & Erzeugnisse


Rotwein:
Spätburgunder, Lemberger, Schwarzriesling, Portugieser, Regent, St. Laurent, Cabernet Mitos
Weißwein:
Weißwein: Riesling, Weißer und Grauer Burgunder, Auxerrois, Chardonnay, Müller-Thurgau
Weitere Erzeugnisse:
Sekt, Saft, Branntweine, Liköre, Essig, Trüffelpralinen,

Angebote & Leistungen


Weinbergsführungen:
 
Weinkellerführungen:
 
Weinprobe / Verkostung:
  (auch kulinarisch, z.B. Meeresfrüchte, Käse, Spargel, Rotweinmenü)
Seminare:
  Weinsensorik-Seminare, Workshops,
Gastronomie:
  Gutsschenke

Anreiseinformationen (Anfahrt)

A 5 Heidelberg-Freiburg bis Ausfahrt Bruchsal, dann der B 3 Richtung Bruchsal folgen. Das Weingut befindet sich 300 m außerhalb von Bruchsal direkt an der B 3 Richtung Ubstadt/Heidelberg auf der rechten Seite (an der Parkschleife).
Click on button to show the map.




Hinterlassen Sie eine Bewertung

Wein
Weingut
Region
Angebot
Gastfreundschaft
Publishing ...
Your rating has been successfully sent
Please fill out all fields