Hammelburg ist die nördlichste und wohl auch die älteste Weinstadt Frankens. In ihrem Zentrum befindet sich das Bioland-Weingut von Peter Plewe. Der gelernte Winzer ist ein Quereinsteiger, stammt also nicht aus einer Weinbaufamilie. Während des Studiums der Agrarwissenschaften entdeckte er aber, dass ihn der Weinberg und der Keller mehr faszinieren als der Acker oder der Stall. Die Gebäude in der Dalbergstraße – ein ehemaliger landwirtschaftlicher Betrieb – baute er nach und nach zum heutigen Weingut um. Im Zuge der Bauarbeiten hat er zu seiner Überraschung einen alten Gewölbekeller unter dem Scheunengebäude entdeckt, der vollständig zugeschüttet war. Dieser beherbergt heute die Edelstahltanks des Betriebes. Hier und in den Holzfässern in einem anderen Keller des Gebäudes baut Peter Plewe seine Weine aus. Dies sind vor allem frische und junge, trockene Weißweine mit einem eigenständigen Charakter. Intensiv widmet er sich dem typisch fränkischen Silvaner. An roten Rebsorten werden Domina und Spätburgunder angebaut, seit kurzem auch die pilztolerante Sorte Regent. Neben einem Rotling finden  Sie hier harmonisch ausgebaute, jahrgangsbetonte Cuvées – eine Vorliebe von Peter Plewe. Auch Frankensekt und Prosecco bietet er an. Der Sekt Max im Brutbereich wird aus den Trauben der Rebsorte Kerner hergestellt. Da diese eine Rieslingkreuzung ist, eignet sie sich für die Sekterzeugung besonders gut. Der Prosecco Mäxchen, der kleine Bruder zum Sekt, ist ein fruchtiger Perlwein aus Müller-Thurgau- oder Bacchus-Trauben. Ein besonderes Schmankerl des Sortiments ist der hochwertige Traubenbrand, der anders als etwa Tresterbrand nicht aus gepressten, sondern aus den vollen, entrappten Weintrauben hergestellt wird. Für ihn wird nur Lesegut höchster Qualität verwendet.

Die Rebstöcke wachsen überwiegend in Steillagen auf Muschelkalkböden. Insgesamt umfasst die Anbaufläche 5,5 ha. Gelesen werden die Trauben mit der Hand. Nicht selten bekommt Peter Plewe dabei tatkräftige Unterstützung durch seine Kunden. Gruppen bis zu 25 freiwilligen Erntehelfern aller Alterklassen haben ihm schon bei der Lese geholfen. Die Hektarerträge sind mit 50 bis 60 hl/ha relativ gering, bedingt durch einen qualitätsorientierten Rebschnitt. Dies führt zu fülligen, extraktreichen Weinen mit guter Lagerfähigkeit. Bei den roten Rebsorten liegen die Erträge noch etwas niedriger. Denn Peter Plewe möchte seinen Kunden Rotwein statt roten Wein anbieten, wie er sagt. Verkosten können Sie die Weine bei einer Weinprobe oder in der gemütlichen Heckenwirtschaft, die drinnen wie auch draußen im gemütlichen Hof unter Sonnenschirmen Platz bietet. Käse vom Biolandhof Zeitz, Dörrblooz, Pfefferbeißer und Gebäck werden zum Wein gereicht. Eröffnet hat Peter Plewe die Heckenwirtschaft 1996, ein Jahr nach Beginn seiner Mitgliedschaft beim Bioland-Verband und der damit verbundenen Direktvermarktung. Zuvor hatte er den Weinbau einige Jahre lang konventionell betrieben und die Trauben an eine Genossenschaft abgeliefert.

Die Antwort auf die Frage, was ihn zum ökologischen Weinbau bewogen hat, ist kurz und prägnant: logisches Denken. Denn wer den Wechselwirkungen in der Natur Beachtung schenke und die gesundheitlichen Auswirkungen des chemischen Pflanzenschutzes bedenke, komme nahezu zwangsläufig zu dieser Entscheidung.

Öffnungszeiten

Montag

-

Dienstag

-

Mittwoch

-

Donnerstag

-

Freitag

-

Samstag

-

Sonntag

-

nach Vereinbarung

Adresse

Unsere Adresse:

Dalbergstraße 14 97762 Hammelburg

GPS:

50.1172804, 9.889870299999984


Unsere Weine & Erzeugnisse


Rotwein:
Domina, Spätburgunder, Regent
Weißwein:
Silvaner, Müller-Thurgau, Bacchus, Kerner, Ortega
Weitere Erzeugnisse:
Sekt, Weinhefe- und Traubenbrand

Angebote & Leistungen


Weinprobe / Verkostung:
  bis 12 Personen
Weitere Besonderheiten:
  Heckenwirtschaft

Anreiseinformationen (Anfahrt)

A 7 Fulda-Würzburg bis Ausfahrt Hammelburg fahren, in Hammelburg ist das Weingut ausgeschildert
Click on button to show the map.




Hinterlassen Sie eine Bewertung

Wein
Weingut
Region
Angebot
Gastfreundschaft
Publishing ...
Your rating has been successfully sent
Please fill out all fields