Wer Moselrieslinge höchster Qualität genießen möchte, findet sie bei Clemens und Rita Busch in Pünderich. Ihr Weingut zählt zu den renommiertesten in Deutschland, und jedes Jahr aufs Neue begeistern sie sowohl ihre Kunden als auch ihre Kritiker mit exzellenten Weinen. Sie haben es sich zur Pflicht gemacht, jeden Wein, ob einfachen Qualitätswein oder Spitzenprodukt aus der Steillage, mit gleicher Sorgfalt auszubauen.

Das Gros der Weine wird trocken abgefüllt, allerdings nicht mit Restzuckergehalten, die gegen Null gehen, sondern meist zwischen 8 und 9 g pro Liter liegen. Trotz ihrer festen Stütze durch den Säuregehalt sind die Rieslinge voll Frucht und Aroma. Es gibt die leichten, spritzigen Kabinettweine mit feinen Fruchtnuancen, die mit ihrem geringen Alkoholgehalt besonders bekömmlich sind. Sie sind ideale Begleiter zu leichten Speisen.

Die »Trockenelite« der Buschs vereint ihre hochwertigsten Weine, die sich mit der Spitzenklasse der Welt messen können. Sie liegen im Spätlese- oder Auslesebereich und überzeugen durch ihre Vielfalt an Fruchtaromen und mineralischen Komponenten.

Das i-Tüpfelchen bilden die in der Fels-Terrasse erzeugten Rieslinge. Dieser besondere Weinberg ist eine von Schieferfelsen umrahmte Terrassenlage im besten Teil der Pündericher Marienburg. Über 50 Jahre alte Reben wachsen hier auf sehr steinigem Schieferverwitterungsboden. Ihre Wurzeln sind in den vielen Jahren bis in die tiefsten Felsspalten vorgedrungen und versorgen sie von dort aus mit Wasser, Nähr- und Mineralstoffen. In Kombination mit der Sonnenwärme, die von den Felswänden eingefangen und nachts an die Umgebung abgegeben wird, reifen besonders kleinbeerige und gesunde Trauben heran. Dass die Arbeit des Winzers hier unsagbar aufwändig ist, steht außer Frage. Doch die Qualität der sehr reintönigen, konzentrierten und zugleich filigranen Weine ist Grund genug, sich alljährlich wieder diesem Kleinod zu widmen.

Nicht nur bei den trockenen Rieslingen genießt das Weingut einen sehr guten Ruf, auch seine edelsüßen Spezialitäten sind beeindruckend. Verschiedene Auslesen und Beerenauslesen stehen zur Wahl, dazu gesellen sich die Trockenbeerenauslesen. Diesen sollte man eine Flaschenlagerung von mindestens 10 bis 15 Jahre zugestehen, bevor man sie genießt. Rita und Clemens Busch bieten auch halbtrockene Rieslinge an, von denen sie selbst sagen, dass sie leider zu Unrecht oft etwas abwertend behandelt werden. Denn nach einigen Jahren Flaschenreife kann sich gerade bei diesen Weinen die Süße so harmonisch mit den anderen Geschmackskomponenten verbinden, dass sie kaum noch empfunden wird.

Bei allem Elan und der Begeisterung, welche die Buschs in ihre Weine stecken, schafften sie es in den vergangenen Jahren, ihr Fachwerkhaus aus dem 17. Jahrhundert zu renovieren. Von hier aus genießen sie einen großartigen Blick über die Mosel und auf die Weinberge um die Pündericher Marienburg. Die ersten Versuche in Richtung ökologischer Weinbau unternahmen sie Mitte der 1980er Jahre. Damals waren ihre Kinder klein, und angesichts der unübersehbaren Umweltprobleme verabschiedeten sie sich mit aller Konsequenz vom konventionellen Weinbau. Nachdem sie bereits ihren Hausgarten ökologisch bewirtschaftet hatten und zunehmend Kontakt zu Ökowinzern fanden, wurden sie schließlich Gründungsmitglieder des Bundesverbandes Ökologischer Weinbau (BÖW), dem heutigen Ecovin-Verband.

Öffnungszeiten

Montag

-

Dienstag

-

Mittwoch

-

Donnerstag

-

Freitag

-

Samstag

-

Sonntag

-

nach Vereinbarung

Adresse

Unsere Adresse:

Kirchstraße 37 56862 Pünderich

GPS:

50.04276, 7.12954000000002


Unsere Weine & Erzeugnisse


Weißwein:
Riesling
Weitere Erzeugnisse:
Sekt, Brände

Angebote & Leistungen


Weinprobe / Verkostung:
 

Anreiseinformationen (Anfahrt)

A 61 Bingen-Mönchengladbach bis Kreuz Koblenz, dann auf die A 48 Richtung Trier wechseln und dieser bis Ausfahrt Kaisersesch folgen. Von dort nach Cochem und dann auf der B 49 über Ediger-Eller und Alf nach Pünderich fahren.
Click on button to show the map.




Hinterlassen Sie eine Bewertung

Wein
Weingut
Region
Angebot
Gastfreundschaft
Publishing ...
Your rating has been successfully sent
Please fill out all fields