Das Weingut von Herbert Kuhnen befand sich 2002 noch in der Umstellungsphase und darf erst seit kurzem seine Weine mit dem Ecovin-Zeichen als »ökologisch erzeugt « verkaufen. Der Ansporn für die nun konsequent ökologische Bewirtschaftung liegt darin, die Qualität seiner Weine noch weiter zu steigern. Denn insbesondere bei den Ackerflächen, die einst zum Betrieb seines Vaters gehörten und die reichlich mit organischem Dünger wie Stroh, Mist und Rebschnitt versorgt wurden, lernte Herbert Kuhnen den Wert und den Einfluss der Bodenfruchtbarkeit kennen. Deshalb liegt es ihm besonders am Herzen, die Vitalität seiner Böden in den Weinbergen zu verbessern, um die Lebensfähigkeit der Reben und die Qualität der Trauben zu erhöhen.

Als er 1980 den elterlichen Betrieb übernommen hatte, spielte er zwar bereits mit dem Gedanken einer ökologischen Bewirtschaftung, noch fehlte dem jungen Winzer allerdings der Mut zum endgültigen Schritt. So konzentrierte er sich zunächst auf den eigenen Ausbau der Trauben, vollzog den Wechsel vom Fasswein zum Flaschenwein und vergrößerte die Rebfläche von anfangs 3 ha auf mittlerweile 12,5 ha. In den Weinbergen betrachtete er die organische Humusversorgung stets als das A und O und versorgte die Böden ausreichend mit Mist und Stroh eines benachbarten Pferdehofes. Der persönliche Kontakt zu einem ökologischen Winzer sowie die Gewissheit, dass man während der ganzen Vegetationszeit die Unterstützung durch einen Verband und einen kompetenten Berater zur Seite hat und es anders als vor zwanzig Jahren inzwischen reichlich Erfahrungswerte, Prognosesysteme und Pflanzenbehandlungsmittel gibt, ließen Herbert Kuhnen vor zwei Jahren schließlich in den kontrolliert ökologischen Weinbau einsteigen.

Von seiner ersten ökologischen Ernte war er positiv überrascht. Die Trauben wuchsen viel lockerer und wurden mehr durchsonnt, er konnte sie länger hängen lassen und erzielte gesundes Lesegut mit einer besseren Ausreifung und hohen Öchslegraden. Obwohl die Arbeiten im Weinberg jetzt mehr Zeit in Anspruch nehmen und die Erträge niedriger ausfallen, ist die Erzeugung von ausdrucksstarken Weinen Anreiz und Bestätigung genug. Mit einer Anbaufläche von 8 ha ist der Riesling die wichtigste Rebsorte des Weinguts. Durch ein möglichst langes Reifen am Rebstock werden die Weine angenehm rund und schmecken nicht säuerlich-kernig. Der Säureabbau findet gewissermaßen auf dem natürlichen Wege im Weinberg statt und nicht im Keller. Die rassigen Böden entlang der Mosel begünstigen fruchtige Weine mit einer leichten Süße, der Alkoholgehalt ist relativ gering. Der Müller-Thurgau (Rivaner) wächst auf leichten Böden und überzeugt durch einen nur dezenten Muskatton. Die bekömmlichen und angenehmen Weißweine sind etwa zur Hälfte trocken, zur Hälfte halbtrocken oder mild.

Die Rotweine werden dagegen überwiegend trocken ausgebaut. Hier gesellt sich ein im Steilhang gewachsener Regent mit leichtem Barriqueton neben einen kräftigen Dornfelder vom tiefgründigen Schwemmlandboden, ein Spätburgunder Classicwein mit dichter Struktur neben ein vollmundiges, liebliches Cuvée aus drei roten Rebsorten. Eine Spezialität ist der Frühburgunder, der den Winzer und Weinfreund verlässlich mit hohen Öchselgraden erfreut. Noch machen die Rotweine etwa 20 Prozent der Anbaufläche aus, ihr Anteil wird in den nächsten Jahren aber gewiss noch steigen.

Öffnungszeiten

Montag

-

Dienstag

-

Mittwoch

-

Donnerstag

-

Freitag

-

Samstag

-

Sonntag

-

nach Vereinbarung

Adresse

Unsere Adresse:

Am Weiher 12 54340 Bekond

GPS:

49.85069, 6.802850000000035


Unsere Weine & Erzeugnisse


Rotwein:
Spätburgunder, Dornfelder, Frühburgunder, Regent
Weißwein:
Weißer Burgunder, Riesling, Müller-Thurgau
Weitere Erzeugnisse:
Sekt, Saft, Brände, Liköre, Marmelade

Angebote & Leistungen


Weinbergsführungen:
 
Weinkellerführungen:
 
Weinprobe / Verkostung:
 

Anreiseinformationen (Anfahrt)

A 61 Bingen-Mönchengladbach bis Kreuz Koblenz fahren, dann auf die A 48 bzw. A 1 Richtung Trier wechseln und dieser bis Ausfahrt
Schweich folgen. Dann auf der Landstraße Richtung Hetzerath fahren, bis es rechts unter der Autobahn hindurch nach Bekond abzweigt
Click on button to show the map.




Hinterlassen Sie eine Bewertung

Wein
Weingut
Region
Angebot
Gastfreundschaft
Publishing ...
Your rating has been successfully sent
Please fill out all fields