Hartmut Stauch möchte seinen Kunden im Grunde nicht viel über Begrünung im Weinberg, über ein intaktes Ökosystem oder ein vitales Bodenleben erzählen. Nicht, dass ihm diese Aspekte unwichtig wären – im Gegenteil, den ökologischen Weinbau sieht er als eine große Herausforderung an.

Was er den Besuchern seines Weinguts jedoch viel eher vermitteln möchte, ist der erdverbundene Charakter seiner Weine, deren Anhängigkeit von Sorte und Lage, von Klima und Boden. Als junger Kerl, so berichtet er, habe er bei seinem Lehrherrn vor allem eines gelernt: das Probieren. Er musste die Rebsorte herausschmecken, Riesling, Müller-Thurgau, Silvaner unterscheiden, und er musste die Lage erkennen können. Das hat ihn derart geprägt, dass er heute den nach Multivitaminsaft schmeckenden Weinen nicht viel abgewinnen kann, solchen Weinen, die mit einem wahren Aromareigen aus Ananas, Mango und anderen Südfrüchten für sich werben.

Für Hartmut Stauch muss ein Riesling nach Riesling schmecken, saftig, fruchtig, der Lust auf noch ein Glas am Kamin macht, auf ein gutes Gespräch. Seine Weine haben stets sorten- und lagenspezifischen Charakter. Das Terroir ist das A und O. 98 Prozent seiner 8,5 ha Rebfläche sind Grand Cru-Lagen, die dank ihrer besonderen Kombination von Boden- und Klimaverhältnissen beste Qualität ermöglichen. Dazu zählen beispielsweise der Kallstadter Saumagen und der Kallstadter Steinacker. Der Boden besteht aus viel Kalkstein und wenig Auflage, er ist sehr skelettreich und bewirkt beim Wein Extrakt, Dichte und Körper. Die Rieslingtraube bildet den Mittelpunkt des Betriebes, sie bringe als einzige Rebsorte alle großen und kleinen Besonderheiten eines eleganten und filigranen bis zu kraftvollen und edlen Weines hervor.

Wer sich wie Hartmut Stauch eine derart unverfälschte Weinqualität zum Ziel gesetzt hat, geht auch im Keller sehr individuell mit den Trauben um. Generelle Maßnahmen kann er für den Ausbau der Weine nicht benennen, vielleicht mit einer Ausnahme: Reinzuchthefe kommt bei ihm nie zum Einsatz, er lässt stattdessen die natürlichen Hefen zum Zuge kommen. Bei ihrer Entwicklung begleitet er die Weine lediglich und greift nicht in deren Prozesse ein. So gibt es bei ihm keine Kühlung, keine Erhitzung, kein Zufügen von Restzucker, kein vorzeitiges Abstoppen des Gärvorganges. Das Ergebnis bestimmt fast der Wein selbst. Er wird trocken, wenn er ganz durchgären will, oder bleibt eher lieblich, wenn die Gärung früh aufhört. Dass die Qualität seiner Weine dennoch hervorragend ist und keineswegs dem Zufall überlassen, liegt am Können, Verstand und Zungenspitzengefühl, das Hartmut Stauch inne ist. Wo sonst findet man einen ausgezeichneten Chardonnay Eiswein, im Barrique gereift?

Die Weine vor Ort zu probieren hat seinen besonderen Reiz. Denn zum Ecovin-Weingut gehört eine typisch Pfälzer Weinstube, die ganzjährig delikate Speisen anbietet. Hartmut Stauch steht selbst in der Küche und bereitet heimische Spezialitäten zu, beispielsweise vom Wildschwein, das der passionierte Jäger selbst erlegt hat. Zum Nachtisch sollten Sie sich einen der zahlreichen Brände gönnen, die Hartmut Strauch mit viel Begeisterung in der eigenen Hausbrennerei herstellt.

Öffnungszeiten

Montag

10:00 - 18:00

Dienstag

10:00 - 18:00

Mittwoch

10:00 - 18:00

Donnerstag

10:00 - 18:00

Freitag

10:00 - 18:00

Samstag

10:00 - 18:00 Uhr

Sonntag

-

Weinstube: Donnerstag bis Sonntag 17:00 - 22:00 Uhr

Adresse

Unsere Adresse:

Weinstraße 130 67169 Kallstadt

GPS:

49.49477, 8.175219999999968


Unsere Weine & Erzeugnisse


Rotwein:
Spätburgunder, Dornfelder, St. Laurent, Portugieser, Cabernet Sauvignon, Sangiovese
Weißwein:
Riesling, Chardonnay, Weißer und Grauer Burgunder
Weitere Erzeugnisse:
Sekt, Brände

Angebote & Leistungen


Weinbergsführungen:
 
Weinkellerführungen:
 
Weinprobe / Verkostung:
 
Besondere Ereignisse:
  Hoffest um den 1. Mai sowie am ersten Septemberwochenende

Anreiseinformationen (Anfahrt)

A 6 Mannheim-Saarbrücken bis Ausfahrt Grünstadt, dann auf der B 271 Richtung Bad Dürkheim bis Kallstadt fahren.
Click on button to show the map.

Hinterlassen Sie eine Bewertung

Wein
Weingut
Region
Angebot
Gastfreundschaft
Veröffentlicht...
Ihre Bewertung wurde erfolgreich abgeschickt
Bitte füllen Sie alle Felder aus
Captcha check failed