Andreas Siben führt die Weinbautradition seiner Familie bereits in der zehnten Generation fort. Das seit 1710 bestehende Weingut in Deidesheim hat sich ganz dem Riesling verschrieben, der hier in der Mittelhaardt fest verwurzelt ist. Etwa 75 Prozent der insgesamt 11 ha großen Rebfläche sind mit dieser Rebsorte bestockt. In Edelstahltanks baut Andreas Siben den Wein fruchtig und frisch aus. Seine Rieslinge sind weitgehend trocken mit einem feinen, reifen Säurerückgrat – und sie brauchen Ruhe und Muße zum Reifen.

Der Qualitätsanspruch ist hoch beim Weingut Siben. Es gehört zu den Gründungsmitgliedern des Verbandes Deutscher Prädikats- und Qualitätsweingüter (VDP), der ursprünglich 1908 als »Verein der Naturwein-Versteigerer der Rheinpfalz « entstanden ist und damals wie heute für höchste Weinqualität steht. Bereits seit 1840 nahm das Weingut an Weinversteigerungen teil, bei denen die Fässer unter Kommissionären versteigert wurden. Das Abfüllen von Wein begann im Grunde erst nach dem Zweiten
Weltkrieg.

Wie gut es Andreas Siben, der das elterliche Weingut 1997 übernahm, gelingt, sortentypische und charakterstarke Rieslinge hervorzubringen, bezeugen nicht zuletzt die positiven Ergebnisse bei Verkostungen. In der Fachpresse zählen seine Rieslinge zu den besten der Welt. Einige der Weine sind »Große Gewächse der Pfalz«. Dies ist eine Klassifizierung des VDP, die zwar weingesetzlich nicht geregelt ist, aber für Weine mit einem klaren und hochwertigen Profil steht. Zu den zu erfüllenden Kriterien gehören unter anderem eine Ertragsbegrenzung auf 48 hl/ha, so dass die Trauben einen höheren Reifegrad, Mineralienanteil und Zuckergehalt erreichen, sowie ein Mindestmostgewicht von 90° Öchsle beim Riesling. Weine, welche die Anerkennung durch die Prüfungskommission erhalten, sind wahrlich außergewöhnliche Weine.

Welchen großen Einfluss die Böden, das Klima und somit die Lagen auf die Reben und die Weinqualität haben, dürfte bekannt sein. So darf Andreas Siben sich glücklich schätzen, dass ein Großteil seiner Rieslingreben auf den bekannten Spitzenlagen rund um Deidesheim gedeiht: Grainhübel, Kalkofen, Ungeheuer, Leinhöhle und Langenmorgen, um nur einige zu nennen. Doch Spitzenlage ist nicht gleich Spitzenlage. Die zum Teil sehr unterschiedlichen Böden der einzelnen Parzellen ermöglichen ein breites Spektrum an Rieslingvarianten, die durch die jährliche Witterung und den Einfluss des Winzers noch beeinflusst werden. So erhalten Sie beim Weingut Siben einen süffigen, leichten Kabinett ebenso wie eine elegante Spätlese, einen lieblichen Qualitätswein ebenso wie eine körperreiche trockene Auslese oder eine edelsüße feine Trockenbeerenauslese.

Bei den Rotweinsorten nimmt der Regent inzwischen den wichtigsten Platz ein. Er überzeugt den Weinkenner durch seine feine Tanninnote, wenig Säure sowie seine Blaubeer- und Brombeeraromen. Bereits vor zehn Jahren und damit als einer der ersten nahm Wolfgang Siben, Andreas Sibens Vater, diese pilztolerante Rebsorte in den Sortenspiegel auf. Sie passt ideal in die Betriebsphilosphie, Wein im Einklang mit der Natur und möglichst ohne Pflanzenschutzmittel zu erzeugen. Das war auch das Bestreben, als Wolfgang Siben 1988 begann, seine Weinberge auf die ökologische Wirtschaftsweise umzustellen. Seit 1992 ist das Weingut Mitglied beim Naturland-Verband.

Öffnungszeiten

Montag

8:00 - 12:00 und 14:00 - 19:00 Uhr

Dienstag

8:00 - 12:00 und 14:00 - 19:00 Uhr

Mittwoch

8:00 - 12:00 und 14:00 - 19:00 Uhr

Donnerstag

8:00 - 12:00 und 14:00 - 19:00 Uhr

Freitag

8:00 - 12:00 und 14:00 - 19:00 Uhr

Samstag

9:00 - 12:00 und 14:00 - 18:00 Uhr

Sonntag

-

Adresse

Unsere Adresse:

Weinstraße 21 67146 Deidesheim

GPS:

49.4091366, 8.186947000000032


Unsere Weine & Erzeugnisse


Rotwein:
Regent
Weißwein:
Riesling, Grauer und Weißer Burgunder
Weitere Erzeugnisse:
Sekt, Brände

Angebote & Leistungen


Weinbergsführungen:
 
Weinkellerführungen:
 
Weinprobe / Verkostung:
  bis 50 Personen, nach Absprache auch kulinarisch
Besondere Ereignisse:
  Kundenweinlese an zwei Wochenenden im Oktober

Anreiseinformationen (Anfahrt)

A 65 Ludwigshafen-Karlsruhe bis Ausfahrt Deidesheim, dann der B 271 bis Deidesheim folgen. Oder A 6 Saarbrücken-Ludwigshafen bis Ausfahrt Grünstadt, dann der B 271 über Bad Dürkheim nach Deidesheim folgen.
Click on button to show the map.

Hinterlassen Sie eine Bewertung

Wein
Weingut
Region
Angebot
Gastfreundschaft
Veröffentlicht...
Ihre Bewertung wurde erfolgreich abgeschickt
Bitte füllen Sie alle Felder aus
Captcha check failed