Die Weine von Arne Pusinelli haben es in sich. Selten stößt man auf so extrem trocken durchgegorene Weine. »Kein Wein für Weicheier …!« zititert der Winzer selbst einen seiner Kunden. Da sich über Geschmack bekanntlich streiten lässt, wird Ihnen der Wein entweder fantastisch schmecken – oder überhaupt nicht.

Auf der 1,6 ha großen Anbaufläche des Weinguts dominieren die weißen Rebsorten, von denen die klassische Rheingauer Sorte Riesling etwa die Hälfte ausmacht. Der Riesling wie auch die Burgunderweine werden sortenrein und mit einem Minimum an Kellertechnik ausgebaut. So findet beispielsweise keine gekühlte Gärung statt. Der Einsatz von Reinzuchthefe anstelle von eigenen Hefen ist erforderlich, um das absolute Durchgären zu sichern. Der Ausbau im traditionellen Holzfass überwiegt, eine Holznote weisen aber nur einige Weine auf. Alle Weine – so auch der Rotwein – sind eher leicht. Dies resultiert aus der Beschaffenheit des Bodens, auf dem sie wachsen. Die Schiefer- und Quarzverwitterungsböden sind sehr leicht, oftmals sandig oder steinig. Die Weine benötigen in der Regel eine gewisse Reifezeit und sind im Alter von zwei bis sechs Jahren am besten zu trinken. Nachdem sie im Mai abgefüllt werden, lässt Arne Pusinelli bis zu zwei Jahren vergehen, bis er sie im Verkauf anbietet. Das Weingut ist seit 1887 im Besitz der Familie Troitzsch. Sie erwarb das Haus Schöneck, eine im schottischen Landhausstil erbaute Villa, von ihrem aus England stammenden Erbauer. 1949 kam es zu einer Verbindung mit der Dresdner Familie Pusinelli, die ursprünglich vom Comer See stammt. Arne Pusinelli hat das Weingut 1991 übernommen und führt es nun in der fünften Generation. Seit 1996 bewirtschaftet er es nach den ökologischen Richtlinien des Ecovin-Verbandes. So möchte er im kleinen Rahmen zur Umweltentlastung beitragen. Darüber hinaus haben ihm das Anrühren und Ausbringen von chemischen Pflanzenschutzmitteln stets körperliche Beschwerden verursacht.

Die Vermarktung der Weine erfolgt überwiegend an private Stammkunden. Kleine Mengen werden auch an die Gastronomie und an den Handel abgesetzt. Durch private Kontakte gehen inzwischen fast 10 Prozent von Arne Pusinellis Weinen nach Japan in den Export. Eine gute Möglichkeit, das Rheingau und die Weine vom Weingut Troitzsch/Pusinelli kennen zu lernen, sind die Rheingauer Schlemmerwochen im Frühjahr. Es finden in diesem Rahmen Tage der offenen Kellertür statt, an denen Arne Pusinelli seine Gäste herzlich willkommen heißt. Eine andere beliebte Veranstaltung ist das jährlich Ende August stattfindene Hoffest, bei dem mit viel Musik fröhlich gefeiert wird. Vor allem bei schönem Wetter ist das hoch über dem Rhein gelegene und von Weinbergen umrahmte Weingut ein äußerst idyllischer Ort. Dieser Ansicht sind übrigens auch mehrere Regisseure, so dass das Weingut bereits mehrfach Drehort für Fernsehfilme und Serien war.

Öffnungszeiten

Montag

-

Dienstag

-

Mittwoch

-

Donnerstag

-

Freitag

-

Samstag

-

Sonntag

-

Montag bis Samstag nach Vereinbarung

Adresse

Unsere Adresse:

Bächergrund 12 65391 Lorch

GPS:

50.0309, 7.8265499999999975

Web:

-


Unsere Weine & Erzeugnisse


Rotwein:
Spätburgunder
Weißwein:
esling, Weißer und Grauer Burgunder
Weitere Erzeugnisse:
Sekt, Saft, Trester- und Hefebrand

Angebote & Leistungen


Weinprobe / Verkostung:
 
Besondere Ereignisse:
  Hoffest

Anreiseinformationen (Anfahrt)

A 66 Frankfurt/Main-Wiesbaden bis Eltville am Rhein, dann auf der B 42 über Rüdesheim nach Lorch fahren.
Click on button to show the map.




Hinterlassen Sie eine Bewertung

Wein
Weingut
Region
Angebot
Gastfreundschaft
Publishing ...
Your rating has been successfully sent
Please fill out all fields