Das Weingut Brüder Dr. Becker in Ludwigshöhe ist eines jener Weingüter, die in den vergangenen Jahren dazu beigetragen haben, dass mit ökologisch erzeugtem Wein erstklassige Spitzenqualität assoziiert werden kann. Denn Lotte Pfeffer und Hans Müller erzeugen dank ihrer konsequenten Qualitätsphilosophie eindrucksvolle Weine, die hinter ihrer internationalen Konkurrenz nicht zurückstehen.

In vielerlei Hinsicht prägte und prägt das Sprichwort »Gut Ding will Weile haben« die Arbeits- und Lebensweise der beiden. Sei es, dass ihr Riesling sein Potenzial erst nach einigen Jahren zur vollen Geltung bringt, sei es, dass beim Ausbau der Weine stets mit viel Geduld und Muße vorgegangen wird. Auch Lotte Pfeffer überstürzte anfangs nichts bei ihrer Entscheidung, ob sie das elterliche Weingut in Ludwigshöhe übernehmen und zu ihrer Existenzgrundlage machen wollte. So absolvierte sie nach dem Weinbaustudium zunächst im fernen Schleswig-Holstein eine landwirtschaftliche Lehre auf einem ökologisch wirtschaftenden Milchviehbetrieb. Erst nachdem sie hier tiefere Einblicke in die ökologischen Zusammenhänge gewonnen hatte und gleichzeitig zu dem Schluss gekommen war, dass sie sich dem Weinbau doch näher fühlte als der Landwirtschaft, stieg sie – durch zahlreiche Gespräche ermutigt und nach einer viermonatigen Auszeit in Neuseeland – in den elterlichen Betrieb ein. 1991 übernahm Lotte Pfeffer das Weingut, das somit über drei Generationen von der Mutter auf die Tochter vererbt worden ist.

Heute bewirtschaftet das Ehepaar 11 ha Rebfläche an den Lössterrassen entlang des Rheins zwischen Mainz und Worms. Über 40 Prozent der Weinberglagen sind mit Riesling bestockt, jeweils 20 Prozent mit Silvaner und Scheurebe. Das Angebot an Weinen ist interessant und vielfältig. Den variationsreichen Riesling finden Sie als Schoppenwein in der Literflasche, als trockenen oder halbtrockenen Kabinett ebenso wie als Spätlese, Auslese oder gar Beerenauslese. Der Silvaner kommt zumeist als junger, fruchtiger Sommerwein daher. Die Scheurebe ist eine rheinhessische Spezialität, die Ende der 1920er Jahre von Herrn Scheu als Riesling x Silvaner-Kreuzung gezüchtet worden ist. Ihre Trauben bringen feinaromatische, bukettreiche Weine hervor, die klassisch mit leichter Restsüße ausgebaut werden. Insgesamt ist etwa die Hälfte der Weine im trockenen Bereich angesiedelt, 10 Prozent sind halbtrocken und 40 Prozent lieblich.

Die Individualität und Qualität der Weine haben dazu geführt, dass das Weingut, das seit 1971 dem Verband der deutschen Qualitäts- und Prädikatsweingüter (VDP) angehört, inzwischen einen ausgezeichneten Ruf genießt, der weit über Rheinhessens Grenzen hinaus reicht. Auf ökologische Anbauverfahren stellten Hanni und Helmut Pfeffer, Lotte Pfeffers Eltern, bereits Ende der 1970er Jahre um. Seit Mitte der 1980er Jahre ist das Weingut offiziell Mitglied bei Ecovin. Seinen Namen verdankt es übrigens den Brüdern Johann und Jakob Becker, der eine Arzt, der andere Rechtsanwalt. Sie beließen Ende des 19. Jahrhunderts ihre Erbteile zusammen und erhielten so das Weingut.

Öffnungszeiten

Montag

-

Dienstag

-

Mittwoch

-

Donnerstag

-

Freitag

-

Samstag

erster Samstag im Monat 10:00 - 18:00 Uhr sowie nach Vereinbarung

Sonntag

-

Adresse

Unsere Adresse:

Mainzer Straße 3-7 55278 Ludwigshöhe am Rhein

GPS:

49.81779, 8.34319000000005

Telefon:

Unsere Weine & Erzeugnisse


Rotwein:
Spätburgunder
Weißwein:
Riesling, Silvaner, Scheurebe, Weißer Burgunder, Müller- Thurgau
Weitere Erzeugnisse:
Sekt, Saft, Weinessig

Angebote & Leistungen


Weinbergsführungen:
 
Weinkellerführungen:
 
Weinprobe / Verkostung:
 
Besondere Ereignisse:
  am Weinwochenende am letzten Maiwochenende (u .a. mit kulinarischer Weinprobe) und am Weinlesewochenende am letzten Septemberwochenende (u. a. mit Lese, Vesper und Verkostung)

Anreiseinformationen (Anfahrt)

A 61 Koblenz-Ludwigshafen bis Ausfahrt Gau-Bickelheim, dann auf der B 420 bis Oppenheim fahren und von dort der B 9 Richtung Worms bis Ludwigshöhe folgen.
Oder A 5 Frankfurt/Main-Freiburg bis Ausfahrt Pfungstadt, dann auf der B 426 nach Gernsheim fahren, dort mit der Fähre den Rhein überqueren und über Eich und Guntersblum nach Ludwigshöhe fahren

Hinterlassen Sie eine Bewertung

Wein
Weingut
Region
Angebot
Gastfreundschaft
Publishing ...
Your rating has been successfully sent
Please fill out all fields