Das Weingut Sander hat sich im Laufe der Jahrzehnte einen sehr guten Namen gemacht, seine Weine sind bei Kennern geschätzt. Ein hoher Qualitätsanspruch ging stets mit einer ökologischen Arbeitsweise einher. Der 300 Jahre alte Familienbetrieb bewirtschaftet seine Weinberge bereits seit Ende der 1950er Jahre ökologisch. Zuerst verzichtete der Senior Ottoheinrich Sander auf wasserlösliche Düngemittel, danach folgten die Insektizide und Fungizide. Da die heutigen Verbände noch nicht existierten und es nach dem Weinrecht nicht erlaubt war, den ökologischen Anbau zu deklarieren, stellte sich bald die Frage, wie man den Kunden auf die besondere Methode der Weinerzeugung aufmerksam machen konnte. So entschied sich Familie Sander vor rund 20 Jahren für den Marienkäfer als Erkennungszeichen. Fragte der Kunde im Geschäft, was es mit dem Käfer auf dem Etikett auf sich habe, so war dessen Zweck bereits erfüllt. Der Marienkäfer als Markenzeichen ist geblieben, und die ökologische Anbauweise wird heute durch die Mitgliedschaft bei Naturland garantiert. Dass das Weingut Sander das älteste nach ökologischen Gesichtspunkten bewirtschaftete Weingut in Deutschland ist, soll jedoch nicht das alleinige Aushängeschild des Betriebes darstellen. Viel entscheidender dürfte die Tatsache sein, dass seine Weine erstklassige Spitzenqualität aufweisen.

Auf der 20 ha großen Anbaufläche im Rheintal wachsen auf Löss- und Sandböden zu etwa 55 Prozent weiße und zu 45 Prozent rote Rebsorten. Sie werden überwiegend trocken ausgebaut. Bei den Weißweinen machen Klassiker wie Riesling und Weißer Burgunder das Gros aus, aber auch internationale Sorten wie Chardonnay und Sauvignon blanc gedeihen hier. Die in Edelstahltanks reifenden Weine sind meist jung, frisch und spritzig. Sie zeichnen sich durch einen sortentypischen, fruchtigen und reintönigen Charakter aus. Seit kurzem kommt die Ganztraubenpressung zum Einsatz, bei der die Trauben nicht gequetscht werden und somit weniger Bitter-, Gerb- und Trubstoffe frei gesetzt werden. Gerhard und Stefan Sander haben sich für dieses teure und seltene Verfahren entschieden, um ihr Qualitätskonzept weiter verfeinern zu können. Das Barriquefass ist keinesfalls nur den roten Rebsorten vorbehalten. Auch ein Chardonnay darf bei entsprechender Eignung darin reifen und erhält eine kräftige Barriquenote. Das Angebot an Rotweinen ist umfassend. Große Weine sind die gehaltvollen Spätburgunder und Dornfelder, die im Barrique ausgebaut werden und erst nach zwei bis drei Jahren ihr ganzes Bukett entfalten. Alle Weine des Hauses zeichnen sich durch ihre besondere Bekömmlichkeit aus.

Gerhard Sander kümmert sich mit seiner Frau Erika vorwiegend um den Verkauf, während ihr Sohn Stefan für die Arbeiten im Weinberg und Keller zuständig ist. Ottoheinrich Sander steht ihnen mit Rat und Tat zur Seite.

Es ist Familientradition, dass die Junioren in die Welt geschickt werden, um zu erfahren, wie anderswo hervorragende Weine gemacht werden. So sagt Gerhard Sander, dass es keinen Rebstock in der Welt gibt, den er nicht gesehen habe. Und auch Stefan Sander hat bereits mehrere Monate in der Schweiz, in Südafrika und in Australien verbracht.

Öffnungszeiten

Montag

-

Dienstag

-

Mittwoch

-

Donnerstag

-

Freitag

-

Samstag

-

Sonntag

-

nach Vereinbarung

Adresse

Unsere Adresse:

In den Weingärten 11 67582 Mettenheim

GPS:

49.73451, 8.326710000000048


Unsere Weine & Erzeugnisse


Rotwein:
Dornfelder, Spätburgunder, Schwarzriesling, Portugieser, Merlot, Regent, Cabernet Sauvignon
Weißwein:
Riesling, Weißer Burgunder, Silvaner, Kerner, Müller-Thurgau, Chardonnay, Sauvignon blanc
Weitere Erzeugnisse:
Sekt, Saft, Brände, Weißweinessig

Angebote & Leistungen


Weinbergsführungen:
 
Weinkellerführungen:
 
Weinprobe / Verkostung:
 

Anreiseinformationen (Anfahrt)

A 61 Koblenz-Ludwigshafen bis Ausfahrt Gundersheim, dann über West- und Osthofen nach Mettenheim fahren. Oder A 5 Frankfurt/
Main-Karlsruhe bis zur Ausfahrt Pfungstadt fahren, dann der B 426 nach Gernsheim folgen, dort mit der Fähre den Rhein überqueren und über Eich nach Mettenheim fahren.




Hinterlassen Sie eine Bewertung

Wein
Weingut
Region
Angebot
Gastfreundschaft
Publishing ...
Your rating has been successfully sent
Please fill out all fields