Mit ihren Spitzenweinen reiht sich Familie Wittmann aus Westhofen in die Riege der besten Weingüter Deutschlands ein. Dem Riesling gilt ihre besondere Liebe, fast die Hälfte ihrer Weinberge ist mit dieser Rebsorte bestockt. Die gehaltvollen Weine zeichnen sich vor allem durch Eleganz aus, unterstrichen von einer knackigen Säure. Die als 1. Lage klassifizierten »Filetstücke« des Westhofener Morsteins, des Kirchspiels und der Aulerde bringen die besten Rieslingweine des Weinguts
hervor. Die trockenen, terroirgeprägten Weine aus diesen erstklassigen Lagen, die den französischen Grand crus entsprechen, werden als Großes Gewächs bezeichnet. Diese Bezeichnung ist weingesetzlich noch nicht geregelt, aber die klassifizierenden Weingüter im Verband Deutscher Prädikatsweingüter (VDP) Rheinhessen, dem die Wittmanns angehören, haben sich für ihre Großen Gewächse strenge Regeln gegeben. Alle trockenen Weine des Gutes werden als Qualitätsweine vermarktet, nur die fruchtigen Weine tragen die Prädikatsbezeichnungen wie Spätlese oder Auslese. In dem hiesigen fruchtbaren, vom Donnersberg geschützten Urstromtal des Rheins wachsen auf Tonmergel mit Kalksteinanteilen und Kalkverwitterungslehm neben dem Riesling überwiegend Burgundersorten und Silvaner, gefolgt von Müller-Thurgau. Edelsüße Weine werden auch von den Trauben der Huxelrebe und Albalonga erzeugt. Literweine und Cuvéeweine finden sich auf der Weinliste ebenso wie eine Handvoll Rotweine, die einfache Qualitäten ebenso wie prämierte Spezialitäten à la Frühburgunder vereinen.

Mit einem »S« kennzeichnen die Wittmanns ihre Selektion aus den besten Trauben. Dazu zählen der 2001er Silvaner – ein Wein wie zu Urgroßvaters Zeiten – ebenso wie der mit Würze und Mineralität überzeugende 2000er Chardonnay. Seit 1999 ist Philipp Wittmann für den Ausbau der Weine im Keller verantwortlich. Zuvor sammelte er zahlreiche Erfahrungen außerhalb des elterlichen Weinguts, er arbeitete nach seiner Winzerlehre bei verschiedenen Weingütern in Deutschland und lernte in der Toskana und Kalifornien den dortigen Weinbau kennen. Schließlich absolvierte er an der Forschungsanstalt in Geisenheim das Studium zum Weinbauingenieur, bevor er in Westhofen in die Fußstapfen seines Vaters Günter trat.

Die Wittmanns sind hier im Wonnegau im Süden Rheinhessens bereits seit 1663 Weinbauern. Der Keller, in dem die Weine heranreifen, wurde 1829 vor der alten Dorfmauer angelegt, das Kelterhaus wurde um 1900 gebaut. Der 1956 errichtete Gutshof liegt in einem beeindruckenden mediterranen Garten von fast 9000 Quadratmetern Größe und ist umgeben von einer alten Bruchsteinmauer. Auf die ökologische Wirtschaftsweise stellten Günter und Elisabeth Wittmann die 23 ha große Rebfläche Ende der 1980er Jahre um, seit 1990 sind sie Mitglied von Naturland. Ökologischer Anbau heißt für sie Rückgriff auf traditionellen Landbau mit der Technik von heute. Sie wissen, dass die Arbeit, die der Winzer in den Boden steckt, über das Leben von Weinberg und Wein entscheidet.

Öffnungszeiten

Montag

-

Dienstag

-

Mittwoch

-

Donnerstag

-

Freitag

-

Samstag

-

Sonntag

-

nach Vereinbarung

Adresse

Unsere Adresse:

Mainzer Straße 19 67593 Westhofen

GPS:

49.70634, 8.248469999999998


Unsere Weine & Erzeugnisse


Rotwein:
Spätburgunder, Frühburgunder, St. Laurent
Weißwein:
Riesling, Müller-Thurgau, Silvaner, Weißer und Grauer Burgunder, Chardonnay, Huxelrebe, Albalonga
Weitere Erzeugnisse:
Sekt, Hefe- und Tresterbrand

Angebote & Leistungen


Weinkellerführungen:
 
Weinprobe / Verkostung:
  zum Verkauf
Besondere Ereignisse:
  Tag der offenen Tür jeweils Anfang Mai und November

Anreiseinformationen (Anfahrt)

A 61 Koblenz-Ludwigshafen bis Ausfahrt Gundersheim, dann auf der Landstraße Richtung Osthofen nach Westhofen fahren. Oder A 5 Frankfurt/Main-Karlsruhe bis Ausfahrt Bensheim fahren, dann der B 47 bis Worms folgen, dort auf die A 61 Richtung Koblenz und bis Ausfahrt Gundersheim fahren, dann weiter Mainzer Straße 19
67593 Westhofenwie oben.
Click on button to show the map.




Hinterlassen Sie eine Bewertung

Wein
Weingut
Region
Angebot
Gastfreundschaft
Publishing ...
Your rating has been successfully sent
Please fill out all fields