Eines der traditionsreichsten und für die Region und Stadt Bordeaux in typischer Evolution entstandenes Weinhandelsunternehmen ist das Maison Schröder und Schÿler. Seine Gründung geht auf das Jahr 1739 zurück, als Hans-Heinrich Schÿler und Jacob Schröder, Kaufleute aus Hamburg, sich in Bordeaux niederließen (dort ihre Vornamen in Jean-Henri und Jacques verwandelten) und systematisch den Export Bordelaiser Weine nach Deutschland aufzogen.

Die Expansion des Unternehmens, das heute von Yann Schÿler in der achten Generation geführt wird, brachte es mit sich, dass im Laufe der Zeit nicht nur die besten Appellationen über Schÿler & Schröder vertrieben, sondern auch einige Weingüter erworben wurden. So gehören heute die Châteaux Kirwan (Margaux) und Foucas-Hosten (Listrac-Médoc) sowie ein unter eigenem Namen geführtes Gut in Margaux zum Familienbesitz. Im Distributionsprogramm finden sich ferner so illustre Namen wie Château Cadet-Bon (St.-Emilion Grand Cru classé), Château La-Tour-du-Pin (St-Emilion Grand Cru), Château Haut-Badon (St.-Emilion Grand Cru), Château de Respide (Graves), Château Tourdu-Haut-Moulin (Haut-Médoc), Château Puy La Rose (Pauillac), Château de Fontenay (Côtes de Castillon), Château Bel-Air (Bordeaux) und viele andere.

Der von Yann Schÿler mit großer Hingabe betreute Château Kirwan gehört zu jenen Margaux, die zu entdecken Spaß macht. »The Wine Journal« bezeichnet besonders die Jahrgänge 2000 und 2001 als interessant und gibt ihnen hohe Benotungen. Der wenig französisch klingende Name des Châteaus (wie der seines Besitzers, notabene) stammt von einem Iren namens Mark Kirwan aus Galway, der Mitte des 18. Jahrhunderts die Tochter Sir Collingwoods heiratete. Er war ein in Bordeaux niedergelassener Weinhändler und Zeitgenosse der Herren Schÿler und Schröder, die 1904 das Anwesen erwarben, nachdem es im 19. Jahrhundert durch mehrere Hände gegangen war.

Auf der Hochebene von Cantenac mit ihrem steinigen Boden gehören zum Château Kirwan rund 35 Hektar Anbaufläche; geerntet wird grundsätzlich per Hand. 40 Prozent sind mit Cabernet Sauvignon bepflanzt, 30 Prozent mit Merlot, 20 Prozent mit Cabernet Franc und 10 Prozent mit Petit Verdot. In dieser Zusammensetzung assemblieren sich auch die im Château erzeugten und seit 1967 dort abgefüllten Weine. Seit 1991 gehört der berühmte Oenologe Michel Rolland zu den Beratern des Hauses.

Ein Drittel des Weins wird nach der ersten Gärung im Inoxtank in Holzfässer gefüllt und nach einigen Monaten mit den verbleibenden zwei Dritteln gemischt, dann beginnt eine anderthalbjährige Ruhephase des Ausbaus im Barrique. Etwa 190.000 Flaschen Château de Kirwan beträgt die Jahresproduktion; unter dem Zweitetikett »Les Charmes de Kirwan« kommen rund 48.000 Flaschen zur Abfüllung.

Öffnungszeiten

Montag

-

Dienstag

-

Mittwoch

-

Donnerstag

-

Freitag

-

Samstag

-

Sonntag

-

Adresse

Unsere Adresse:

Maison Schröder & Schÿler S.A. 33460 Cantenac

GPS:

45.029626, -0.6551620000000185


Unsere Weine & Erzeugnisse


Rotwein:
Château Kirwan Grand Cru classé Margaux AOC – Cabernet Sauvignon, Merlot, Cabernet Franc, Petit Verdot;
Les Charmes de Kirwan, Margaux AOC – Cabernet Sauvignon, Merlot, Cabernet Franc, Petit Verdot

Angebote & Leistungen



Anreiseinformationen (Anfahrt)

Cantenac liegt 24 km nördlich von Bordeaux; von der Ringstraße ab Ausfahrt 7 der D 2 Richtung Margaux. In Cantenac der Beschilderung zum Château folgen.
Click on button to show the map.




Hinterlassen Sie eine Bewertung

Wein
Weingut
Region
Angebot
Gastfreundschaft
Publishing ...
Your rating has been successfully sent
Please fill out all fields