Claude Capoul geht seinen ganz eigenen Weg. Seine Weine gehören zur Appellation Bordeaux Controlée, und sie sind hervorragend – doch kaum einer der berühmten Weinpäpste der großen weiten Welt nahm sie bisher so recht zur Kenntnis. Das mag mehrere Ursachen haben: Capoul verzichtet auf jegliche Werbung, lässt keine Prospekte oder »fiches techniques« drucken, schickt auch keine Gratisproben (wie dies allgemein üblich ist) seiner Weine an jene Gremien, die über Sternchen- und Prädikatvergaben entscheinen. Mit einer Ausnahme: das ist die Ecovert-Zentrale in Avignon. Denn Capoul praktiziert einschränkungslos einen biologischdynamischen Anbau. Sein »Grand Vin de Bordeaux« ist ein echter Bio-Wein, und nicht erst seitdem »Grün« auch in der Weinwirtschaft Frankreichs eine Farbe von zunehmender Bedeutung ist.

»Schon mein Großvater hat keinerlei Chemie auf den Boden gebracht,« sagt Claude Capoul. »Ganz einfach, weil er es sich nicht leisten konnte.« Heute bekennen sich Vater und Sohn nicht aus Sparsamkeit, sondern aus ökologischer Erzeugung zum Biowinzertum, und auch im Keller heißt es: Natur pur. Immer mehr Kunden entdecken, dass hier Weine nicht etwa nur für Birkenstock-Enthusiasten gemacht werden. Etwa 50.000 Flaschen füllen die Capouls im Jahr ab, zur Hälfte Rot-, zur Hälfte Weißwein. Ein Drittel geht in den Export, vorwiegend nach Deutschland, aber auch nach England und Belgien. »Sogar in den USA haben wir einige Kunden. Es muss sich herumgesprochen haben, dass unsere Weine recht ordentlich ind…« In Bescheidenheit übt sich Familie Capoul aus Prinzip. Es gehört zu ihrer Philosophie, so wenig Technik wie möglich einzusetzen, und das Auto, mit dem der Vater ins Dorf fährt, ist ein ausgedienter Lieferwagen der Post. Am liebsten würde er wohl eine Pferdekutsche benutzen.

Das Weingut befindet sich seit 1901 in Familienbesitz; für die Rotweine sind 70 Prozent Merlot und 30 Prozent Cabernet angepflanzt, für den Weißwein Sauvignon. Nach der Vergärung im Tank lagert ein Teil der Weine sechs Monate im Barrique. Laut »oekowein.de« sind die Weine von Château Le Raït mittelkräftig mit guter Struktur und zugänglichen Tanninen. Für den täglichen einfachen Bordeaux-Genuss sind diese früh trinkbaren Weine mit ihren typischen Merlot-Cabernet-Fruchtnoten genau das Richtige…«

Öffnungszeiten

Montag

-

Dienstag

-

Mittwoch

-

Donnerstag

-

Freitag

-

Samstag

-

Sonntag

-

Jederzeit auch ohne vorherige Anmeldung.

Adresse

Unsere Adresse:

33220 Les Lèves-et-Thoumeyragues

GPS:

44.7927643, 0.17242139999996198

E-Mail:

-


Unsere Weine & Erzeugnisse


Rotwein:
Château Le Rait Grand Vin de Bordeaux AOC – Merlot, Cabernet; Domaine de Mongenant Billouquet Ste.-Foy Grand Vin de Bordeaux
AOC – Merlot, Cabernet.
Weißwein:
Château Le Rait Grand Vin de Bordeaux Sec AOC – Sauvignon.

Angebote & Leistungen



Anreiseinformationen (Anfahrt)

Les Lèves-et-Thoumeyragues ist an der D 672 gelegen, die von Port-Ste.-Foy nach Südwesten führt (8 km Entfernung von der D 936 Bordeaux-Bergerac). Durch das Dorf und hinter der Post den Berg hinauf, auf der Bergkuppe weist ein Schild nach links zum Château.

Hinterlassen Sie eine Bewertung

Wein
Weingut
Region
Angebot
Gastfreundschaft
Publishing ...
Your rating has been successfully sent
Please fill out all fields