Anzeige

Unter den Crus Bourgeois Supérieur ist der von François Cordonnier erzeugte Dutruch Grand Poujeaux einer der jüngsten mit diesem Status – und damit einer von jenen Rotweinen aus dem Médoc, die noch keinen sehr großen Bekanntheitsgrad in diesem Segment haben und die zu entdecken dem Kenner richtig Freude macht. Von Jahrgang zu Jahrgang attestierten kritische Tester dem Château Dutruch Grand Poujeaux immer bessere Qualität, ein Erfolg der Arbeit François Cordonniers und seines Neffen Jean-Baptiste, der ihm seit 1993 als Oenologe assistiert.

Das Château entstand im 19. Jahrhundert für die Familie Dutruch, die das Anwesen mit seinen günstig gelegenen 28 Hektar Anbauflächen später verkaufte; heute sind die Cordonniers Besitzer des Weingutes (wie auch des Château Anthonic) in unmittelbarer Nachbarschaft zum noblen Hause Chasse-Spleen. 1999 investierte man viel Geld in neue, topmoderne Kellertechnik, was sich umgehend auszahlte.

Angebaut werden, wie in der Region durchweg üblich, Cabernet Sauvignon, Merlot, Cabernet Franc in der Gewichtung dieser Rangfolge. Die Lese erfolgt weitgehend in Handarbeit, der Ausbau der Weine zwölf Monate im Barrique (30 Prozent Neufässer in jedem Jahr). Die Qualität eines Dutruch Grand Poujeaux kommentierte der bekannte Experte Rindchen in Bönningstedt in Bezug auf den Jahrgang 2000 als »einen diskreten, dichten, ungemein komplexen… Nobelwein, der die bisherigen Jahrgänge nochmals in den Schatten stellt. Ein großer, finessenreicher Stoff für Sammler und Genießer….«

Genießer und Raritätensammler sind es denn auch, die sich hier zu einer Dégustation einfinden. Dutruch in Grand Poujeaux ist eines der wenigen Châteaux, die sich auch gern um die Beherbergung ihrer Besucher kümmert. Hierfür steht in Petit Poujeaux eine ländlich eingerichtete Gite zur Verfügung, die sich Clos de la Rose de Grave nennt – eine Domaine, die seit 1980 in kleinen Mengen auch einen süffigen Roten unter diesem Namen herstellt. Zweitweine, die François Cordonnier nicht unter dem Namen Château Dutruch vermarktet, die aber als Qualitätsprodukte schon so manche hohe Auszeichnung erhielten, tragen die Bezeichnungen La Gravière Grand Poujeaux und La Bernèrde Grand Poujeaux. Namen, die Sie sich ebenfalls gut merken sollten, wenn Sie Ihre Freunde mit ein paar »Unbekannten« aus dem Médoc überraschen möchten.

Öffnungszeiten

Montag

-

Dienstag

-

Mittwoch

-

Donnerstag

-

Freitag

-

Samstag

-

Sonntag

-

Jederzeit nach vorheriger Anmeldung, mit Ausnahme in den Monaten Juli und August.

Adresse

Unsere Adresse:

33480 Moulis-en-Médoc

GPS:

45.06058702677442, -0.7674236121620197


Unsere Weine & Erzeugnisse


Rotwein:
Château Dutruch Grand Poujeaux Moulis-en-Medoc Cru Bourgeois Supérieur AOC – Cabernet Sauvignon,
Merlot, Cabernet Franc;
La Gravière Grand Poujeaux – Cabernet Sauvignon, Merlot, Cabernet Franc;
La Bernèrde Grand Poujeaux – Cabernet Sauvignon, Merlot, Cabernet Franc

Angebote & Leistungen


Übernachtungsmöglichkeiten:
 

Anreiseinformationen (Anfahrt)

Von Bordeaux der Départementstraße D 3 etwa 38 km nach Norden folgen, sie geht in die N 215 über; anschließend bei Castelnau (6 km) nach Moulis-en-Médoc abbiegen. Die Zufahrt zum Château ist ausgeschildert.

Hinterlassen Sie eine Bewertung

Wein
Weingut
Region
Angebot
Gastfreundschaft
Publishing ...
Your rating has been successfully sent
Please fill out all fields