Nicht gerade die besten Straßen sind es, über die der Besucher sein Auto nach St.-Hippolyte steuern darf; doch wenn man das Château Monlot Capet endlich entdeckt hat, findet die etwas umständliche Anfahrt ihre Belohnung. St.-Emilion ist nicht nur der Name einer kleinen, stark vom Tourismus (verständlicherweise) geprägten Stadt, sondern eines ausgedehnten Weinanbaugebietes von mehr als 5000 Hektar, und weil dessen Bezeichnung über eine geradezu mystische Ausstrahlung verfügt, verzichtet natürlich niemand dort auf die Herausstellung dieser ersten Adresse, selbst wenn es im Grunde eine postalisch-administrative Größe ist, auf die sich die weltberühmte Appellation bezieht. So befindet sich auch das Château Monlot Capet also gar nicht in St.-Emilion, wo man es vergeblich suchen würde, sondern in der 5 km entfernt liegenden Ortschaft St. Hippolyte – und damit im AOC-Bereich St.-Emilion.

Kalkstein, Lehmkalk und sandig-kiesige Anschwemmungen prägen die Bodenbeschaffenheit von St.-Emilion, und die hier vertretenen Reben Cabernet Sauvignon, Cabernet Franc, Merlot und Malbec werden von etwa eintausend Winzern gleichermaßen angebaut. Ihre Anbauflächen sind im Schnitt nicht größer als 5 Hektar (Monlot Capet: 7 Hektar). Nur ein knappes Drittel der St.-Emilion-Weingüter darf das Grand-Cru-Prädikat in Anspruch nehmen, und von denen qualifiziert sich wiederum nur ein Viertel für den begehrten Qualitätstitel St.-Emilion Grand Cru classé, eine Auszeichnung, für die sich ihre Erzeuger in regelmäßigen Abständen besonders strengen Prüfungen unterziehen müssen.

Der St.-Emilion Grand Cru des Château Monlot Capet, den Béatrice-Musset-Rivals und ihr Mann Bernard in einer Menge von jährlich maximal 40.000 Flaschen produzieren, wird wegen seiner Körperfülle, seines würzigen Buketts und langen Nachhaltigkeit von Kennern als qualitativ ganz hervorragend bezeichnet – als Geheimtipp obendrein, denn einen solchen Wein muss man suchen und finden. 18 Monate reift der Wein im Eichenfass; die Hälfte aller Fässer wird jedes Jahr gegen neue ausgewechselt. »Ein Barrique, das mehr als zwei Weine enthalten hat, gibt die von ihnen aufgenommenen Stoffe und im Holz gespeicherten Stoffe in immer stärkerem Maße an die nächste Generation ab. Das beeinträchtigt deren Eigencharakteristik,« erklärt Bernard Rivals. Nicht alle Winzer teilen diese strenge Auffassung, aber mehr als vier Weinjahrgänge sind es höchst selten, mit denen ein Barrique nacheinander befüllt wird. Die Rivals können sich ihre Kunden auswählen, die zu 60 Prozent Direktbezieher sind. Ein Drittel der Jahresproduktion verkaufen sie ins Ausland.

Auf Château Monlot Capet kann man sich auch einmieten; fünf Suiten stehen zur Verfügung. Auch geben die Räumlichkeiten des im 18. Jahrhundert erbauten Schlosses einen stilvollen Rahmen für Familienfeiern oder Empfänge ab. Ihr nächster Geburtstag in einem Saint-Emilion-Château, obendrein mit deutschsprachiger Betreuung – das wäre doch eine reizvolle Idee!

Öffnungszeiten

Montag

-

Dienstag

-

Mittwoch

-

Donnerstag

-

Freitag

-

Samstag

-

Sonntag

-

Täglich nach vorheriger Anmeldung.

Adresse

Unsere Adresse:

1 Au Conte, 33330 Saint Hippolyte

GPS:

44.87815078118949, -0.1686429977175976


Unsere Weine & Erzeugnisse


Rotwein:
Château Monlot Capet St.-Emilion Grand Cru AOC – Cabernet Sauvignon, Cabernet Franc, Merlot an durchschnittlich 35 Jahre alten Stöcken;
Château Monlot Capet St.-Emilion Grand Cru AOC Cuvée Prestige – Cabernet Sauvignon, Cabernet Franc, Merlot an durchschnittlich 35 Jahre alten Stöcken.

Angebote & Leistungen


Übernachtungsmöglichkeiten:
 

Anreiseinformationen (Anfahrt)

Vor der Zufahrt zur Stadt St.-Emilion (58 km östlich von Bordeaux, 7 km östlich von Libourne) auf die D 243 abbiegen, die Ortschaften St.-Christophe-des-Bardes und Castillon durchqueren, danach rechts auf die D 243 E2, nach weiteren 3 km links auf die D 245. In St.-Hippolyte rechts über die Bahngleise, der Beschilderung zur »Mairie« folgen, an der Stoppstraße (C 205) steht das erste Hinweisschild zum Château Monlot Capet.

Hinterlassen Sie eine Bewertung

Wein
Weingut
Region
Angebot
Gastfreundschaft
Publishing ...
Your rating has been successfully sent
Please fill out all fields