Mommessin ist ein Begriff in ganz Europa. Die Mitropa-Servicebetriebe führen Weine dieses Hauses ebenso wie man sie an Bord der legendären Luxusyacht »Sea Cloud« angeboten bekommt. 15 Millionen Flaschen erhalten jährlich ein Mommessin-Etikett, und die Kapazitäten des Hauses sind sogar für eine doppelt so große Menge ausgelegt.

Aus der 1865 gegründeten Weinkellerei im westlichen Burgund entwickelte sich ein Betrieb beachtlicher Bedeutung; Mommessin ist heute der fünftgrößte Weinexporteur Frankreichs. Nur Fachhandel und Gastronomie werden im Regelfall beliefert, Privatkunden müssen schon große Mengen ordern, wenn sie sich Mommessin-Produkte in ihre Keller legen möchten. Gleichwohl soll das Haus Mommessin hier Erwähnung finden, weil es neben den Erzeugnissen aus eigenen Anbauflächen die einiger kleinerer Erzeuger vermarktet, deren Namen es wert sind, dass man sie sich gut merkt. Was auf eigenen Weinbergen geerntet wird und was Mommessin von den besten Lagen anderer Domaines der Region jährlich hinzukauft, summiert sich zu etwa 95.000 Hektolitern. Aufgrund seiner schieren Größe verfügt Mommessin über Möglichkeiten, »viniculture« in Perfektion zu betreiben. Das Resultat ist eine stets gleich bleibende Qualität, die von Sommeliers aus aller Welt immer wieder bestätigt wird. Die besten Oenologen sind für Mommessin tätig, und ihre Arbeit resultiert in Spitzenweinen, die trotz des großen Ausstoßes keineswegs als Massenware zu pauschalieren sind.

So sind es gerade die kleinen Mengen bestimmter Lagen und Jahrgänge, mit denen Mommessin auch die Liebhaber burgundischer Raritäten anspricht: Pommard, Santeney, Volnay, Chambolle-Massigny, Gevrey-Chambertin, Vosne-Romanée bei den Roten; Chablis 1er Cru Les Montmains, Chassagne-Montrachet, Puligny-Montrachet, Pouilly-Fuissée bei den Weißen. Ganz besondere Preziosen sind der Volnay Général Muteau und der Meursault Cuvée Goureau, die Mommessin im Namen des Hospice de Beaune abfüllt (dessen Weine alljährlich Ende März zu hohen Preisen versteigert werden). Die in größeren Mengen vermarkteten Weine sind Beaujolais wie zum Beispiel die der Bezeichnungen Château de Montmelas, Brouilly Château de Briante, Fleurie Domaine de la Presle, Morgon Domaine de Lathevalle oder Moulin-à-Vent Champ du Cour – Namen, die eine geografische Zuordnung der Lage ermöglichen. Mommessins Beaujolais-Villages, seit 1904 nicht nur in ganz Frankreich ein Begriff, erreicht noch immer Höchstbenotungen im »Guide Hachette«, der französischen Weinbibel, sowie durch die Tester vieler Fachjournale.

Nachdem Henri Mommessin, Jahrgang 1899, das Unternehmen von seinem Urgroßvater übernommen hatte, gedieh es innerhalb weniger Jahre zu einem international erfolgreichen Betrieb. In 70 Ländern werden inzwischen Mommessin-Erzeugnisse verkauft. Heute führt sein Enkel Philippe Bardet-Mommessin die Geschäfte. »Tut mir leid, dass ich so wenig Zeit für Sie habe,« sagt Philippe, in der fünften Generation Amtsinhaber des Hauses. »Ich habe eine Verabredung in Tokio, mit Yoko Yamamoto, der das Etikett für unseren Beaujolais Nouveau 2002 entworfen hat…« Die modernen, 1995 errichteten Gebäude an der Route Départementale 37 lassen nicht erkennen, dass in ihnen seit anderthalb Jahrhunderten der »Geist in der Flasche« beheimatet ist und welche Tradition das Haus Mommessin auszeichnet; das aber spürt man spätestens, wenn man mit einem der Kellermeister ins Gespräch kommt – oder einen Brouilly Réserve du Château Briante oder Pouilly-Fuissé im Glas hat.

Öffnungszeiten

Montag

-

Dienstag

-

Mittwoch

-

Donnerstag

-

Freitag

-

Samstag

-

Sonntag

-

Ausschließlich für Gruppen oder im Ausnahmefall auf Vermittlung durch Importeure; Einzelverkauf an Privat ab 1200 Flaschen.

Adresse

Unsere Adresse:

Le Pont des Samsons 69430 Quincié-en-Beaujolais

GPS:

46.11468846727, 4.631607243356029


Unsere Weine & Erzeugnisse


Rotwein:
Château de Montmélas AOC
Clos de Tart Grand Cru AOC
Morey Saint-Denis AOC
Mommessin Brouilly Réserve du Château de Briante AOC
Mommessin Beaune 1er Cru Les Grèves AOC
Mommessin Puillly-Fuissée Réserve du Château Pouilly AOC
Mommessin Pouilly-Fuissé AOC
Mommessin Beaujolais-Villages »vieilles vignes« AOC
Mommessin Mâcon-Villages AOC
Mommessin Bourgogne La Clé de St.-Pierre AOC
Mommessin Aloxe-Corton AOC
Mommessin Pommard AOC
Mommessin Chambolle-Moussigny AOC
Mommessin Vosne-Romanée AOC
Mommessin Gevrey-Chambertin AOC
Mommessin Volnay Général Muteau AOC
Mommessin Fleurie Domaine de Presle AOC
Weißwein:
Chablis 1er Cru Les Montmains AOC
Mommessin Meursault Côte-de-Beaune AOC
Mommessin Chassagne-Montrachet AOC
Mommessin Puligny-Montrachet AOC
Mommessin Pouilly-Fuissé Château Pouilly AOC
Mommessin Meursault Genevrières 1er Cru Philippe Le Bon AOC

Angebote & Leistungen



Anreiseinformationen (Anfahrt)

Das Anwesen der Firma Mommessin liegt außerhalb von Quincié an der D 37 zwischen Chaufailles und Belleville, 6 km westlich von der Nationalstraße N 6 abzweigend. Das Haus ist in Anbetracht seiner Größe unübersehbar.

Hinterlassen Sie eine Bewertung

Wein
Weingut
Region
Angebot
Gastfreundschaft
Publishing ...
Your rating has been successfully sent
Please fill out all fields