Weine von den Hängen des Pic Saint-Loup finden in diesem Buch mehr als einmal Erwähnung, und das muss einen guten Grund haben. Was auf den Terrassen an Montepelliers majestätischem Hausberg wächst, ist nämlich ein bedeutendes Potenzial des Languedoc: Die hier erzeugten Weine zählen unter Kennern zu den Besten in ganz Südfrankreich. Und zu den besonders erfolgreichen jungen Winzern am Pic gehört seit wenigen Jahren Fabien Reboul mit seinen Parzellen, die zum elterlichen Château de Valflaunès gehören. Fabien ist seit 1997 Herr über einige der besten Lagen dieser Gegend. 1998 hat er seine erste Lese eingebracht, und auf Anhieb war der daraus erzeugte Rote ein großartiger Erfolg. Rebould wurde als der Aufsteiger des Jahres gefeiert.

In Neuseeland hat er das Weinmachen gelernt, obwohl im Languedoc zu Hause. Mit profundem Wissen kehrte er nach Frankreich zurück, verspürte aber wenig Neigung, in den elterlichen Betrieb einzusteigen – er gedachte sich auf eigene Füße zu stellen. Mit gebrauchter, im Bordelais günstig eingekaufter Technik und einer Anzahl alter Barriques begann Fabien Reboul sein Handwerk, und auf einigen elterlichen Parzellen nahm er sich der vorhandenen Syrah-, Grenache- und Carignan-Reben an. War bereits sein erstes Ergebnis exzellent, so wurde seine Cuvée »Espérance« Jahrgang 2002 als »einer der feinsten Pic Saint-Loup« bezeichnet. Der ungefiltert abgefüllte Wein bezieht seine Faszination aus dem Zusammenspiel von reifer Frucht und kräftigen Terroir-Noten. »Die feine Frucht ist unterlegt mit dem Toasting bester Barrique-Fässer. Ein ganzer Basar von Gewürzen liegt im Bukett… seidige Tannine sorgen für Komplexität und Länge – ein Wein mit geradezu burgundischer Finesse,« lautete das Urteil eines Testers.

Fabien Reboul gehört zu den bescheidenen Winzern, die von ihrer Arbeit wenig Aufhebens machen und dennoch mit unglaublichem Fingerspitzengefühl echte Meisterwerke vollbringen, für die andere ein Leben lang experimentieren.

Der Betrieb ist klein, der Ertrag gering; mit 12.000 Flaschen pro Jahr liegt er eigentlich unterhalb der Rentabilität. Mit Liebe und Gründlichkeit widmet sich Reboul der Arbeit im Weinberg wie auch in der Cave, wo er fast alles selber macht. »Château de Valflaunès« ist ein anspruchsvoller Name, aber er wird dem Produkt mehr als gerecht.

Adresse

Unsere Adresse:

Rue de l’ancienne Lavoir 34220 Valflaunès

GPS:

43.80039319070121, 3.874612640825603

E-Mail:

-


Unsere Weine & Erzeugnisse


Rotwein:
Château de Valflaunès Cuvée Espérance Pic St.-Loup »vieilles vignes « Coteaux du Languedoc AOC – Grenache, Syrah, Mourvèdre;
Château de Valflaunès Cuvée Favorite Pic St.-Loup Coteaux du Languedoc AOC – Grenache, Syrah;
Château de Valflaunès Cuvée Hardiesse Pic St.-Loup Coteaux du Languedoc AOC – Grenache, Syrah;
Château de Valflaunès Un Peu de Toi Coteaux du Languedoc AC – Grenache, Carignan, Syrah.

Angebote & Leistungen



Anreiseinformationen (Anfahrt)

Valflaunès liegt an der Départementstraße D 17 Richtung Quissac, 18 km nördlich von Montpellier. Die Zufahrt zur Domaine ist ausgeschildert.
Click on button to show the map.




Hinterlassen Sie eine Bewertung

Wein
Weingut
Region
Angebot
Gastfreundschaft
Publishing ...
Your rating has been successfully sent
Please fill out all fields