Julien Chapel ist der jüngste Winzer am Pic Saint-Loup. Mit dem vom Wetter nicht allzu sehr begünstigen
Jahrgang 1999 gab er seinen Einstand, und Kenner bestätigen, dass der erst 24-jährige Newcomer ein außerordentliches Talent ist und zur Elite der Region gezählt werden darf. Kleine Mengen, teils unter 4000 Flaschen pro Sorte, aber absolute Spitzenerzeugnisse zeichnen einen Domaine Saint Daumary aus, »Schon beim ersten Hineinriechen bekommt man eine Gänsehaut, tief und konzentriert rollt das Bukett förmlich aus dem Glas: Kakaoartige Extraktsüße, Schokolade, Trockenfrüchte und eine Spur Unterholz sind
mit einer komplexen mineralischen Note unterlegt. Der Sortilège präsentiert eindrucksvoll das Potenzial seines hervorragenden Terroirs. Mit viel Extrakt und Kraft liegt der Wein im Mund und ist doch so geschliffen und edel, dass man zu Vergleichen mit großen Côte-Rôtie geneigt ist. Seine orientalische Würze und der feine Schmelz signalisieren aber untrüglich seine Herkunft,« lautete das Urteil eines Pic-St.-Loup-Experten.

Juliens Vater Maxime Chapel verfügte, als er den Junior zum Teilhaber der Domaine machte, über 30 Hektar in den besten Parzellen am Pic, und von diesen durfte sich Julien die schönsten aussuchen. Sein Vater bearbeitet die restlichen wie bisher als Zulieferer der örtlichen Genossenschaft.

Indes, Weinberge in noch so guter Lage allein sind noch keine Garantie für große Weine. Julien kam kein geringerer als Christoph Peyrus vom Clos Marie zur Hilfe. ein Mann, der in dem Ruf steht, die Nummer Eins am Pic zu sein. Seine Weine verkörpern eindrucksvoll die ganzen Möglichkeiten dieses außergewöhnlichen Terroirs, mit ihrer großen Dichte, Finesse und Frucharomatik. Assistiert von Peyrus hat Julien in seinem ersten Jahrgang 1999 die besten Syrah-Trauben selektiert; der größte Teil wurde im Stahltank ausgebaut, ein kleinerer kam in sieben Barriquefässer. Julien hat sich entschieden, zwei verschiedene Cuvées abzufüllen, eine basierend auf dem Stahltankausbau und eine zu 100 Prozent im Barrique. Die Ergebnisse haben selbst strengste Kritiker überrascht. Nur: Die geringe Menge, die Julien
(auch von den nachfolgenden Jahrgängen) zur Verfügung hat, kann lediglich die schnell Entschlossenen glücklich machen. Dass die Bodenzusammensetzung in der Region Valflaunès und ganz besonders an der Sonnenseite des Pic Saint-Loup den Anbau von Wein so sewhr begünstigt, ist seit dem 13. Jahrhundert auch außerhalb dieser Gegend bekannt. Ab 1276 residierte in Valflaunès – heute ein außerhalb der Weinwelt nicht gerade sehr bekannter Ort – 300 Jahre lang die Statthalter der »Republik Montferrand«, zu der außer Valflaunès die Gemeinden Tréviers, St. Jean de Cuculles, Le Triadou, St. Gély du Fesc und Cazevieille zählten, sie alle hatten ihre Weine an den Regenten abzuliefern. Und als der Bischof von Montpellier, ein Graf von Mauguio und Montferrand, die Miniatur-Republik anschließend wieder dem Klerus zuführte, änderte sich an dieser Gepflogenheit nichts – außer, dass es den Bauern gestattet war, künftig zwei Fass pro Jahr für sich selbst zu behalten. 1743 zählte Valflaunès aber nur noch 70 Einwohner, und die Bischöfe bezogen ihre Weine längst woanders her. Inzwischen hat der Begriff »Vin de Valflaunès« bei Insidern fast magische Bedeutung erlangt, und wenn es Leute wie Julien Chapel verstehen, den damit verbundenen hohen Erwartungen in ganz besonderem Maße zu entsprechen, haben sie beste Chancen.

Adresse

Unsere Adresse:

Rue des Micocouiers 34220 Valflaunès

GPS:

43.80239484820865, 3.872128261900116

E-Mail:

-

Web:

-


Unsere Weine & Erzeugnisse


Rotwein:
Domaine Saint Daumary Pic Saint-Loup AOC Sortilège – Syrah, Grenache Noir, Carignan;
Domaine Saint Daumary Pic Saint-Loup AOC Sortilège Barrique – Syrah, Grenache Noir, Carignan.

Angebote & Leistungen



Anreiseinformationen (Anfahrt)

Valflaunès liegt an der Départementstraße D 17 Richtung Quissac, 18 km nördlich von Montpellier. Der Weg zur Domaine ist ausgeschildert.
Click on button to show the map.

Hinterlassen Sie eine Bewertung

Wein
Weingut
Region
Angebot
Gastfreundschaft
Veröffentlicht...
Ihre Bewertung wurde erfolgreich abgeschickt
Bitte füllen Sie alle Felder aus
Captcha check failed