Im Herzen der Region Sèvre-et-Maine liegt die im Mittelalter gegründete Ansiedlung La Levraudière mit einer kleinen Kapelle, die Chapelle Heulin heißt, und dem Château Tarcière. Weinbau betreibt man hier »erst« seit 150 Jahren, doch mit großer Intensität. Ein anderes Gesprächsthema als Wein kann man sich in La Levraudière gar nicht vorstellen. Der AOC-Muscadet Sèvre-et-Maine genießt bei Kennern seit Generationen eine hohe Wertschätzung.

Die zum Château La Tarcière gehörende Domaine Bonnet-Huteau wird heute von Jean Jacques und Rémi Bonnet bewirtschaftet, zwei Winzern aus Leidenschaft, die sich – wie etliche andere in der Loire-Region – auf die Pflege einer bestimmten Rebsorte konzentrieren. Es ist die Mélon de Bourgogne, eine Muscadet-Traube, die auf einer Fläche von mehr als 40 Hektar reichen Ertrag garantiert: 2000 Hektoliter durchschnittlich im Jahr. Zwischen den Rebreihen lassen die Bonnets Gras sprießen.

Die Lese findet mit großer Sorgfalt statt, teils per Hand, teils mit der Maschine. Für die Gärung lässt man dem Traubenmost zehn bis vierzehn Tage Zeit. Der Ausbau auf der Hefe erfolgt in Stahl- und unterirdisch angelegten Glastanks über sechs bis neun Monate vor der Flaschenabfüllung. »Man kann den Muscadet zwar relativ frisch genießen, aber er mag es lieber, wenn man ihn vier bis sechs Jahre reifen lässt,« erklärt Rémi Bonnet. »Wir lagern die Flaschen in gekühlten Räumen in der Regel zwei bis drei Jahre, nur in Ausnahmefällen länger. Beim Kunden verbringt der Wein dann seine weitere Wartezeit – oder auch nicht!« Für die nur für 5000 Flaschen vorgesehene Cuvée l’Héritage ist Fassausbau vorgesehen. Es kommen viele Privatkunden zum Einkauf nach La Levraudière (wenn sie den Weg denn erst
einmal gefunden haben), etwa ein Drittel der Produktion geht an Abnehmer ins Ausland.

Es ist ein nicht sehr auffälliges Anwesen auf der Hochebene der »Vignobles Nantais«, das die Brüder Bonnet 1996 von ihrem Vater übernahmen. Das Besondere entdeckt man erst, wenn man die beiden Caves hinabsteigt, in das Flaschenlager – und dort überraschenderweise auch einen Rotwein, einen Rosé und einen Crémant »methode traditionelle« entdeckt, von denen vorher kaum die Rede war. »Sie spielen mit knapp 15 Prozent Anteil eine geringe Rolle bei uns, wir produzieren sie nur zur Abrundung des Programms,« sagt Rémi Bonnet. Gerade das aber macht sie zu interessanten Raritäten, wie man bei einer Probe in der gemütlichen Dégustationskammer gerne feststellt. Der Cabernet Rouge und der Gamay Rosé Vin de Pays kommen in Literflaschen und in den so genannten BIB-Gebinden (Bag-in-Box) auf den Markt und sind, wie der perlige »Perles de Mer«, erstaunlich preisgünstig.

Adresse

Unsere Adresse:

44330 La Chapelle-Heulin

GPS:

47.1763693, -1.3406634000000395


Unsere Weine & Erzeugnisse


Rotwein:
Bonnet-Huteau Cabernet Rouge Vin de Pays Le Levraud – Cabernet.
Weißwein:
Bonnet-Huteau Muscadet Sevreet-Maine AOC sur lie La Levraudière – Melon de Bourgogne an 10 bis 30 Jahre alten Stöcken;
Bonnet-Huteau Muscadet Sevreet-Maine AOC sur lie L’Héritage – Melon de Bourgogne an 35 Jahre alten Stöcken;
Bonnet-Huteau Muscadet Sevreet-Maine AOC sur lie Cuvée Prestige – Melon de Bourgogne an 45 Jahre alten Stöcken;
Bonnet-Huteau Muscadet Sevreet-Maine AOC sur lie Château La Tarciere – Melon de Bourgogne;
Bonnet-Huteau Muscadet Vin de Pays Les Demoiselles – Melon de Bourgogne;
Bonnet-Huteau Gros Plant du Pays Nantais sur lie La Levaudière – Melon de Bourgogne.
Rosé:
Bonnet-Huteau Gamay Rosé Vin dse Pays – Gamay.

Angebote & Leistungen



Anreiseinformationen (Anfahrt)

Der vierspurigen N 249 von Cholet Richtung Nantes folgen, 8 km vor Nantes Ausfahrt rechts nach Vallet (D 756), in La Levraudière bis zur Kirche, rechts abbiegen, 150 m hinter dem Friedhof wieder rechts; ab hier erste Ausschilderung zur Domaine.

Hinterlassen Sie eine Bewertung

Wein
Weingut
Region
Angebot
Gastfreundschaft
Publishing ...
Your rating has been successfully sent
Please fill out all fields