Siebzig Weingüter in ganz Frankreich hat Matthieu De Wulf inspiziert, ehe er sich für die Domaine de Jas d’Esclans in der Provence entschied. Hier stimmte seinen Vorstellungen und auch denen seiner Frau entsprechend einfach alles: das Klima, die geologischen Gegebenheiten, das Landschaftsbild, die Größe des Anwesens, das Umfeld. Der Name der Domaine, die zum Verkauf stand, bezieht sich auf die Bergkette der Esclans an deren Ausläufern sie sich befindet; das Wort »jas« entspricht dem in der Provence häufiger verwendeten »mas« und bedeutet so viel wie Schäferei. Schaf- und Ziegenzucht stehen in der Gegend nach wie vor hoch im Kurs. Lange Zeit wurde hier auch Seidenraupenzucht betrieben; Alleen von Maulbeerbäumen findet man allenthalben noch immer.

Die nach Osten und Südosten ausgerichteten Rebhänge der Domaine de Jas d’Esclans addieren sich zu 50 Hektar, und aus den Trauben, die hier geerntet werden, macht De Wulf Weine mit Cru-Classé-Prädikat. »Die Empfehlungen des Syndikats, das über die Appellations-Anerkennung entscheidet, beziehen sich in zunehmendem Maße auf traditionelle, also chemiefreie Anbau- und Verarbeitungsmethoden.« Chemiefrei: das bedeutet Verzicht auf jegliche Herbizide, Pestizide, natürlich auch auf das Weglassen synthetischer Substanzen bei der Vinifizierung. Diese Empfehlungen des INAO entsprechen weitestgehend den Vorgaben der Ecocert-Organisation, deren Mitglieder sich als Ökowinzer verstehen. Noch sind es nicht viele in der Provence, die sich konsequent zur »agriculture biologique« bekennen; De Wulf gehört zu ihnen seit Anbeginn.

Der Boden der von der Sonne verwöhnten, knapp 12 Kilometer Distanz zum Meer gelegenen Anbauflächen besteht aus rotem Tonsandstein und lockerem Steingeröll, ideal für den Weinanbau, wie man ihn in dieser Gegend seit der Besetzung durch die Römer betreibt. Die von der Domaine Jas d’Esclans bevorzugten Rebsorten sind Grenache, Mourvèdre, Syrah, Cinsault und Tibouren für Rot- und Roséweine sowie Clairette, Ugni Blanc und Rolle für Weißweine. Die Lese erfolgt in Handarbeit.

Unter dem Zeichen des Wolfes mit der Traube im Maul wird die Domaine seit 1980 geführt, davor war sie fünfzig Jahre lang im Besitz eines Dr. Lapouge. Matthieu De Wulf stammt aus Flamen; sein Vater kam 1914 nach Frankreich, allerdings nicht als Winzer. Für diesen Beruf begann sich der hochgewachsene schlanke und alles andere als den südfranzösischen Typus verkörpernde De Wulf zu interessieren, als er seine Frau kennenlernte, die aus diesem Metier kam und heute auch die Cuve leitet. Die 1996 vollkommen neu installierten Anlagen befinden sich nicht auf dem Grundstück der Domaine, sondern fünf Kilometer weiter weg beim Château d’Esclans, dessen Weinerzeugung Matthieu De Wulf und seine Frau ebenfalls leiten. Das im 18. Jahrhundert erbaute Schloss gehört der Familie Kreuger, Magnat der schwedischen Zündholzindustrie. Denn auch die Skandinavier wissen gute Weine zu schätzen…

Gut 13 Prozent ihrer Erzeugung liefert die Familie De Wulf nach Deutschland, wo biologisch angebaute Weine eine höhere Wertschätzung genießen als derzeit noch in Frankreich. »Nur eine Frage der Zeit,« meint Matthieu De Wulff. »In jedem Fall haben wir einen Vorsprung!«

Adresse

Unsere Adresse:

Route de Callas 83920 La Motte en Provence

GPS:

43.51013332110779, 6.565944031865911


Unsere Weine & Erzeugnisse


Rotwein:
Domaine du Jas d’Esclans Rouge Cru Classé AOC Côtes de Provence – Grenache, Syrah, Cinsault, Mour223 Provence (Côtes de Provence) vèdre;
Cuvée du Loup Rouge Cru Classé AOC Côtes de Provence – Syrah, Mourvèdre, Brenache, Cinsault.
Weißwein:
Domaine du Jas d’Esclans Blanc Cru Classé AOC Côtes de Provence – Ugni Blanc, Clairette, Rolle;
Cuvée du Loup Blanc Cru Classé AOC Côtes de Provence – Clairette, Rolle.
Rosé:
Jas d’Esclans Rosé Cru Classé AOC Côtes de Provence – Grenache, Cinsault, Carignan, Syrah;
Cuvée du Loup Rosé Cru Classé AOC Côtes de Provence – Grenache, Mourvèdre, Syrah.

Angebote & Leistungen



Anreiseinformationen (Anfahrt)

La Domaine liegt an der Départementstraße D 25 etwa 4,5 km hinter der Abzweigung nach La Motte, 14 km südöstlich von Draguignan. Die Zufahrt ist deutlich ausgeschildert.
Click on button to show the map.




Hinterlassen Sie eine Bewertung

Wein
Weingut
Region
Angebot
Gastfreundschaft
Publishing ...
Your rating has been successfully sent
Please fill out all fields