Man gibt sich ein wenig geheimnisvoll in der Avenue Saint-Joseph. Ein unauffälliges, vom Rost angenagtes Blechschild über der Pforte, eine Klingel ohne Namensschild, kein eindrucksvoller Hinweis, dass die Domaine Chave ein bereits im Jahre 1481 gegründetes Weingut ist…

Jean-Louis Chave und seine Frau gehen ihrer Arbeit mit Leidenschaft nach, aber ohne ein erkennbares Bedürfnis, das zu demonstrieren oder den Betrieb, den Ertrag oder den Umsatz zu vergrößern. 18.000 Flaschen Rotwein im Jahr, 12.000 Flaschen Weißwein: für einen noblen Hermitage offensichtlich eine Größenordnung, die sich bereits lohnt. »Wir verkaufen unsere Weine, noch bevor sie verfügbar sind,« freut sich Monique Chave, »und weil unsere Abnehmer aus der Gastronomie und dem Handel so früh disponieren, kommt ein Privatverkauf kaum in Frage.« Man muss schon ein Freund des Hauses sein, um beliefert zu werden, und auch im Ausland gibt nur wenige Privilegierte, die Chaves Hermitage Rouge oder Hermitage Blanc führen.

Nicht mehr als 15 Hektar Anbaufläche bewirtschaftet Jean-Louis Chave zusammen mit seinem Vater am Hermitage-Berg und an den terrassierten, steilen Rhône-Hängen im Gebiet Saint-Joseph auf der westlichen Seite des Flusses. Der Boden zwischen den Rebreihen wird alljährlich mit dem Pferd gepflügt, die Lese per Hand vorgenommen. Auf jegliche Chemie wird verzichtet. Die Vinifizierung der Weine (Rotwein: 100 Prozent Syrah, Weißwein: 85 Prozent Marsanne, 15 Prozent Roussanne) findet teils im neuen Holzfass statt, teils in Inoxtanks, die vor zehn Jahren angeschafft wurden. Die Ernte aus den sieben Parzellen wird auch in sieben separaten Tanks fermentiert, der Weiße erst nach 18 Monaten im Holzfass assembliert. Die Flaschenabfüllung geschieht ohne Filterprozess.

Der mit üppig-südlicher Botanik versehene Hof der kleinen Domaine hat Privatatmosphäre. Besucher möchten sich gleich wieder mit einem »ach bitte, ich möchte nicht stören« uurückziehen, doch Madame Chave zeigt ihnen gern (nachdem der Hund ins Wohnzimmer eingesperrt wurde) Cave und Lager; auch eine Verkostung wird gerne gewährt. Nur: Kaufen kann man den Hermitage ab Hof nicht. »Fragen Sie Ihren Cavisten,« rät Madame…

Adresse

Unsere Adresse:

35-37, Avenue de Saint-Joseph 07300 Mauves

GPS:

45.03990901469003, 4.830160765464143

E-Mail:

-

Web:

-


Unsere Weine & Erzeugnisse


Rotwein:
Jean-Louis Chave Hermitage AOC Rouge – 10 ha Syrah an bis zu 90 Jahre alten Stöcken.
Weißwein:
Jean-Louis Chave Hermitage AOC S Blanc – 5 ha Marsanne, Roussanne an bis zu 90 Jahre alten Stöcken.

Angebote & Leistungen



Anreiseinformationen (Anfahrt)

Vom südlichen Stadtrand von Tournon (18 km nördlich von Valence) der Nationalstraße N 86 folgen, in Mauves auf der Hauptstraße am Platz mit der Tafel »St.-Joseph« vorbei; die Maße des Anwesens gleicht der eines Wohnhauses.




Hinterlassen Sie eine Bewertung

Wein
Weingut
Region
Angebot
Gastfreundschaft
Publishing ...
Your rating has been successfully sent
Please fill out all fields