1895 gehört das Château du Trignon der Familie Roux. Von Etienne Roux ging die Erbfolge nacheinander an Joseph, Charles, André; jetzt ist Andrés Neffe Pascal Roux an der Reihe, die Weinbautradition des Hauses fortzuführen. Erst seit 1955 widmet man sich in Gigondas ausschließlich der Weinerzeugung und keinen anderen Tätigkeiten im Agrarbereich mehr; ein scharfer Wettbewerb bedingte die Entscheidung: alles oder nichts. André Roux entschied sich für »alles« und ergänzte den teils schon zwanzig Jahre alten Rebbestand um weitere Syrah- und Grenache-Anpflanzungen. Heute umfasst das gesamte Areal an die 60 Hektar, und die erstrecken sich über Gemeindeteile von Gigondas und Sablet sowie – am anderen Ufer des Flusses Ouvèze – Rasteau und Violès. Damit liegen die Stücke weit auseinander, was in logistischer Hinsicht nicht ganz einfach ist. Die Verschiedenheit der Terroirs bringt unterschiedliche Weine hervor, und so haben die Côtes du Rhône, Côtes du Rhône Villages, der Sablet und der Gigondas des Château Trignon auch alle ihre eigenen, sehr terroirbezogenen Noten.

Verantwortlich für die Führung des Betriebes ist Sylvain Baumann, und als ausgebildeter Oenologe ist er ein kompetenter Mann für die Beantwortung aller Fragen, die Besucher nur stellen können. Wenn sie sich nicht gerade in Châteauneuf du Pape aufhält (um bei der Domaine des Sénéchaux einzuspringen), assistiert ihm Aude Olive, die auch für die Dégustation zuständig ist.

Das Programm des Château du Trignon umfasst die klassischen Appellationsweine Côte du Rhône und Côte du Rhône Villages in Weiß und Rot; der Gigondas ist ausschließlich rot und wartet mit einem Bukett ganz eigener Art auf. Es resultiert aus den unterschiedlichen Böden, von denen die Trauben stammen: 14 Hektar befinden sich an den Hängen der Dentelles de Montmirail mit Kalk-Molasseboden, 7 Hektar weisen eine Bodenoberfläche aus alluvischem Steinsplitt auf, 3 Hektar bestehen aus gelbem Sandstein. berwiegend stehen hier Grenache- und Syrah-Rebstöcke. Geerntet wird auf allen Parzellen nur per Hand. Die Vinifizierung des Gigondas findet je nach Rebsorte in Betontanks oder im 40-Hektoliter-Foudre statt; die anderen Weine erfahren etwa zu 20 Prozent einen Ausbau im Holz, in der Regel über einen Zeitraum von sechs Monaten. Es sind durchwegs Weine, die man relativ jung genießen kann, schon nach zwei oder drei Jahren.

Adresse

Unsere Adresse:

84190 Gigondas

GPS:

44.1632295, 5.004179799999974

Web:

-


Unsere Weine & Erzeugnisse


Rotwein:
Château du Trignon Gigondas AOC – Grenache, Syrah, Mourvèdre, Cinsault an bis zu 60 Jahre alten Stöcken;
Château du Trignon Sablet Côte du Rhône-Villages AOC – Grenache, Syrah an bis zu 40 Jahre alten Stöcken;
Château du Trignon Rasteau Côte du Rhône-Villages AOC – Grenache, Mourvèdre an bis zu 60 Jahre alten Stöcken;
Château du Trignon Rasteau Côte du Rhône AOC – Grenache, Mourvèdre an bis zu 60 Jahre alten Stöcken.
Weißwein:
Château du Trignon Côte du Rhône AOC – Viognier, Roussanne an bis zu 40 Jahre alten Stöcken;
Château du Trignon Sablet Côte du Rhône-Villages AOC – Marsanne, Roussanne an bis zu 40 Jahre alten Stöcken;
Château du Trignon Plan de Dieu Côte du Rhône AOC – Viognier;
Château du Trignon Plan de Dieu Côte du Rhône AOC – Roussanne.

Angebote & Leistungen



Anreiseinformationen (Anfahrt)

Gigondas liegt an der Départementstraße D 7, die von Carpentras nach Norden führt, ca. 12 km östlich von Orange. Der Weg zum Château du Trignon ist gut ausgeschildert.
Click on button to show the map.




Hinterlassen Sie eine Bewertung

Wein
Weingut
Region
Angebot
Gastfreundschaft
Publishing ...
Your rating has been successfully sent
Please fill out all fields