Ökowinzer trifft man in der Rhône-Region zur Zeit noch selten. Und noch seltener solche wie Sophie und Cathérine Armenier. Sie bezeichnen die Ausübung ihres Handwerks als konsequent bio-dynamisch und beziehen sich auf die anthroposophischen Grundsätze Rudolf Steiners – das heißt: alle Arbeiten sind in harmonischem Einklang mit der Natur abgestimmt, und dazu gehört in erster Linie eine Rebenpflege, die sich nach bestimmten Mond- und Sonnenkonstellationen richtet.

»Meine Schwester Cathérine und ich arbeiten seit zwölf Jahren nach dieser Methode, und wir sind sicher, dass unsere Weine davon enorm profitieren,« sagt Sophie Armenier. Was eine Dégustation durchaus bestätigt! »Kritiker sind sich darin einig, dass unsere Weine feinere Tannine als früher aufweisen, viel vollmundiger, harmonischer und im Bukett fruchtiger sind…«

Auch das Aufbringen von bestimmten, mit Stalldung gemischten Kompostarten nach der Lese sowie im Frühjahr geschieht nach festgelegten Regeln, und gegen den eventuellen Befall von Krankheiten sollen Wildwuchs von Brennesseln, Löwenzahn und Schachtelhalm helfen, die zwischen den Rebstockreihen wachsen.

Die nur 19 Hektar große Anbaufläche mit ton-kalkigem Terroir gehört zum AOC-Gebiet Châteauneuf du Pape, und die Familie Armenier lebt hier seit 650 Jahren. »Möglich, dass unsere Urahnen im Gefolge Papst Clemens V. aus Italien mit nach Châteauneuf kamen und hier Weinbauern wurden,« mutmaßt Sophie Armenier. Die Rotweine werden in Fässern ausgebaut, die grundsätzlich nicht, wie sonst üblich, in rascher Folge ausgewechselt werden. »Wir meinen, dass längere Verweildauer im Holz, das schon ein paar Jahrgänge erlebt hat, dem Wein seine eigenen, typischen Geschmacksnoten belässt; das Material selbst tritt in den Hintergrund,« sagt Sophie Armenier. Der Weiße wird vom Stahltank direkt auf Flaschen abgefüllt, spätestens nach sechs Monaten.

Nicht mehr als 36.000 Flaschen beträgt im Durchschnitt die Jahresproduktion, »eigentlich zu wenig, um davon leben zu können, aber aus einer strengen Auslese resultiert eben nicht mehr.« Das ist vielleicht auch gut so, denn dadurch bleiben die Weine der Domaine de Marcoux eine Sache unter Kennern.

Adresse

Unsere Adresse:

Chemin de la Gironde 84100 Orange

GPS:

44.1042978, 4.831501600000024


Unsere Weine & Erzeugnisse


Rotwein:
Châteauneuf du Pape AOC Cuvée Classique – Grenache, Mourvèdre, Syrah, Cinsault;
Châteauneuf du Pape AOC Cuvée »vieille vignes« – Grenache, Mourvèdre, Syrah, Cinsault;
Côte du Rhône AOC – Grenache, Mourvèdre, Syrah.
Weißwein:
Châteauneuf du Pape AOC Blanc – Roussanne, Bourboulenc.

Angebote & Leistungen



Anreiseinformationen (Anfahrt)

Auf der Nationalstraße N 7 von Orange nach Süden bis zur D 68 fahren, die Kreuzung rechts verlassen; danach ist der Weg zur Domaine ausgeschildert.




Hinterlassen Sie eine Bewertung

Wein
Weingut
Region
Angebot
Gastfreundschaft
Publishing ...
Your rating has been successfully sent
Please fill out all fields