Wenn der Patron auch am Sonntag Jeans trägt, weil die Arbeitswoche für ihn sieben Tage hat, zeugt dies nicht nur von stark ausgeprägtem Pflichtbewußtsein eines Weinbauern, sondern kennzeichnet auch seine Herkunft. »Ich bin immer nur ein einfacher Landarbeiter gewesen,« meint Monsieur Garcin, »habe Gemüse und Obst angebaut, mit den Händen immer in der Erde…« Aber das offenbar mit viel Erfolg. Denn die Garcins besaßen ausgedehnte Plantagen in Spanien und in Marokko, betrieben in den 1970er Jahren auch ein Garten-Center. Erst 1987 wandte sich Jean-Claude Garcin dem Weinbau zu, 1994 erwarb er die Domaine St.-Genestière mit 20 Hektar Rebland rings um eine alte Bastille aus dem 16. Jahrhundert, und schon bald fügte der »einfache Landarbeiter« seinem Besitz drei weitere Domaines an: St. Anthelme, Les Ramières und Lonaval. Insgesamt bewirtschaftet er heute 95 Hektar für Weine der Appellationen Côtes du Rhône, Tavel und Lirac, und sehr erfolgreich ist er auch mit seinem ausgezeichneten Vin de Pays du Gard.

Mitten in der stärksten Wachstumsphase des Unternehmens widerfuhr Jean-Claude Garcin ein herber Schicksalsschlag: Er verlor seinen Sohn Raphaël, der bei einem Raubüberfall von einer Horde 40 bewaffneter Banditen getötet wurde. Garcins Tochter und sein Schwiegersohn Layouni widmeten sich noch bis zum Jahr 2000 dem Gemüseanbau, bis sie ihre Firma einem Engländer verkauften. »Jetzt hat der Weinbau Vorrang, und durch unsere gemeinsamen Aktivitäten hat sich unser Export auf 65 Prozent erhöht.«

Nur chemiefreie Rebpflege und modernste Kellertechnik kamen für Garcin von Anfang an in Frage. Wie in Tavel und Lirac üblich, nimmt der Rosé breiten Raum ein, und der von La Genestière lebt von einer ganz besonderen Ausdruckskraft (und darf gerne sieben bis acht Jahre in der Flasche bleiben). »Jeder liebt diesen Wein… nur den Amerikanern kann ich ihnen nicht verkaufen. Ich glaube, es liegt nur daran, dass sie Probleme beim Aussprechen des Namens Genestière haben!«

Adresse

Unsere Adresse:

Chemin de Cravailleux 30126 Tavel

GPS:

44.0097718, 4.703555300000062


Unsere Weine & Erzeugnisse


Rotwein:
La Genestière Cuvée Raphaël AOC Lirac – Grenache, Syrah, Mourvèdre;
La Genestière Cuvée Elliott AOC Lirac – Grenache, Clairette, Syrah, Mourvèdre;
Saint-Anthelme AOC Côte du Rhône – Grenache, SDyrah, Cinsault, Carignan;
Saint-Anthelme Vin de Pays du Gard – Grenache, Syrah, Carignan, Caladoc;
Saint-Anthelme Les Petits Cailloux Vin de Pays du Gard – Merlot;
Saint-Anthelme Les Petits Cailloux Vin de Pays du Gard – Marselan.
Weißwein:
La Genestière AOC Lirac – Grenache Blanc, Clairette;
Saint-Anthelme Vion de Pays du Gard – Clairette, Bourboulenc, Grenache Blanc, Ugni Blanc;
Saint-Anthelme Les Petits Cailloux Vin de Pays du Gard – Viognier.
Rosé:
La Genestière Cuvée Raphaël AOC Tavel – Grenache, Clairette, Syrah, Cinsault;
La Genestière Cuvée Tradition AOC Tavel – Grenache, Clairette, Syrah, Carignan;
La Genestière AOC Lirac – Grenache, Carignan, Syrah, Cinsault;
Saint-Anthelme Vin de Pays du Gard – Grenache, Cinsault, Carignan, Caladoc.

Angebote & Leistungen



Anreiseinformationen (Anfahrt)

Von der N 580 (zweigt von der Autoroute A 9 Lyon-Nîmes ab) noch vor der Ortseinfahrt
nach Tavel rechts abbiegen und die Autobahn unterqueren, an der Tankstelle vorbei und rechts durch die Weinberge; die Zufahrt zur Domaine ist mit »St. Genestière, St. Anthelme« ausgeschildert.




Hinterlassen Sie eine Bewertung

Wein
Weingut
Region
Angebot
Gastfreundschaft
Publishing ...
Your rating has been successfully sent
Please fill out all fields