Anzeige

Montirius könnte ein Name lateinischen Ursprungs sein, und die Nähe zu Châteauneuf du Pape lässt einen solchen Schluss auch zu. Doch Max Saurel schmunzelt nur: »Die Domaine hat ihren Namen nach den drei Kindern meines Sohnes erhalten: Manon, Justine, Marius. Von jedem ein paar Buchstaben: das ergab Montirius…« Und da die Kinder noch jung sind, kann man daraus ableiten, dass die Domaine Montirius noch gar nicht so lange existiert – genau: seit 1986. Max Saurel war Winzer und kam aus einem anderen Dorf, seine Frau leitete eine Coopérative, und gemeinsam mit ihrem Sohn Eric, einem Absolventen der Weinbau-Hochschule Bordeaux, bauten sie hier in Sarrians einen Betrieb auf, der, wie Max Saurel sagt, »von keinem traditionellen Ballast geprägt« war. Das bedeutete: Die Saurels konnten innovative Gedanken umsetzen, basierend auf den Erfahrungen der Eltern und den Vorstellungen ihres Sohnes. Und der war und ist ein Verfechter der »méthode douce«, der sanften Methode des bio-dynamischen Arbeitens. »Nicht nur aus Gründen eines vernünftigen Einklangs mit der Natur, die es zu schützen gilt,« erklärt Eric Saurel, »sondern weil es einen kosmischen Jahresrhythmus gibt, der für jede Arbeit einen genauen Zeitpunkt festlegt. Nach diesem richten wir uns seit 1999 ganz konsequent.« Auf jegliche Chemie im Weinberg verzichtet man schon seit 1990, und dazu gab nicht nur eine Weinbau-Philosophie den Ausschlag, sondern die Krankheit ihrer Tochter Justine: Das Mädchen litt unter schweren Allergien, die durch bestimmte chemische Substanzen hervorgerufen wurden, und erst nach der Verbannung der Giftstoffe aus dem gesamten Umfeld wurde sie gesund. »Das hatte eine nachhaltige Signalwirkung und gab den letzten Anstoß, unsere Lebensweise zu ändern und damit auch die Vorgehensweise bei unserer Arbeit.«

Montirius-Weine sind vom französischen Ecocert-Institut zertifiziert und haben vom ersten Jahrgang an viele Anerkennungen und Auszeichnungen erhalten. Das Anwesen umfasst 54 Hektar im südlichen Gigondas-Vacqueyras-Bereich, die Rebsorten sind Grenache, Mourvèdre und Syrah. »Wenn der Mistral weht, sind die Syrah-Stöcke am meisten gefährdet,« sagt Max Saurel. »Die Zweige sind feingliedriger, sie brechen leicht weg.«

In der Cave wird mit wissenschaftlicher Akribie in Stahl- und Betontanks vinifiziert, wobei auch die Stahltanks (an starken Kupferleitungen geerdet) in Betonfundamenten ruhen. Und es ist nicht irgend ein Beton: Für seine Mischung wurde nur Sand aus jenen Weinbergen verwendet, wo die Reben stehen. »Die Frequenzen des Materials, mit dem er während seiner Verarbeitung in Berührung kommt, sollen denen entsprechen, die der Wein während seines Wachstums aus dem Boden aufgenommen hat,« erklärt Max Saurel. Robert M. Parker & Co. lassen sich von solchen Dingen nicht beeindrucken, für sie zählen nur Bukett, Geschmack und Robe eines Weins. Und gerade deshalb ist ihr durchweg positives Urteil – wie auch das überaus zufriedener Kunden – um so wichtiger. Die von Montirius jährlich abgefüllten 220.000 Flaschen finden ihren Weg sehr schnell zu ihnen, wobei die 2000 Flaschen Rosé (»Eine kleine Extravaganz unseres Kellers«) und die 5500 Flaschen Weißwein meistens zuerst vergriffen sind.

Adresse

Unsere Adresse:

Les Devès 84260 Sarrians

GPS:

44.09646973822129, 4.959989021973456

E-Mail:

-


Unsere Weine & Erzeugnisse


Rotwein:
Montirius Vacqueyras AOC – Grenache, Syrah;
Clos Montirius Vacqueyras AOC – Grenache, Syrah;
Montirius Gigondas AOC – Grenache, Mourvèdre;
Le Cadet de Montirius Vin de Pays Vaucluse – Grenache, Syrah, Cinsault;
Montirius Côte du Rhône AOC – Grenache.
Weißwein:
Montirius Vacqueyras Blanc AOC – Grenache Blanc, Roussanne, Bourboulenc.
Rosé:
Montirius Vacqueyras Rosé AOC – Grenache Noir, Mourvèdre.

Angebote & Leistungen



Anreiseinformationen (Anfahrt)

Auf der Nationalstraße N 950 von Orange nach Carpentras an der Abzweigung der D 52 nach Sarrians abbiegen, der Beschilderung nach La Carrelesse folgen. Nach 3 km links abbiegen und nach Durchquerung eines Waldstücks dem Bio-Schild folgen.

Hinterlassen Sie eine Bewertung

Wein
Weingut
Region
Angebot
Gastfreundschaft
Publishing ...
Your rating has been successfully sent
Please fill out all fields