Anzeige

Das Weingut konnte 2010 sein 80-jähriges Jubiläum feiern, denn Großvater Daniele Venica erwarb 1930 zuerst das Bauernhaus sowie die anliegenden Weinberge und gründete sechs Jahre später seine erste Kellerei. Auf seine Enkel Gianni und Giorgio, die heute den Betrieb leiten, würde er sicher stolz sein. Schließlich verfügen sie mittlerweile über 33 Hektar eigene Weinberge, haben dazu vier Hektar in Pacht und ihre Gesamtproduktion von rund 280.000 Flaschen pro Jahr hält nie allzu lange vor.

Das ist ein Verdienst ihrer Philosophie, auf den Parzellen ihrer Weinberge die jeweils am besten geeignete Rebsorte anzupflanzen und die Trauben in der topmodernen Kellerei behutsam zu verarbeiten, um ein Optimum an Individualität zu erreichen. Am beeindruckendsten gelingt das ihnen regelmäßig mit zwei Weinen, die sich bei den Bestnoten meist abwechseln. Mal hat der Friulano Ronco delle Cime die Nase vorne, mal der Sauvignon Ronco delle Mele. Letzterer überzeugt mit herrlichen Aromen von reifen Pfirsichen und Stachelbeeren, blumigen Noten, etwas Minze und im Mund mit feiner Mineralität, voller Frucht und enormer Länge. Der Friulano dagegen bietet ein Bukett von Birnen, Äpfeln, Mandeln, Honig, würzigen Noten und einer beachtlichen, zugleich eleganten Intensität und sehr langem Nachhall am Gaumen. Die Trauben für diesen ungewöhnlich fruchtigen Wein stammen von den höchstgelegenen und ältesten Weinbergen der Venicas mit einem Rebenalter von bis zu 50 Jahren.

Doch auch die anderen Weißweine, vor allem Pinot Grigio und Pinot Bianco oder der Tre Vignis Collio Bianco aus Friulano, Chardonnay und Sauvignon, sind stets mehr als nur überzeugend. Die Familie ist noch an einem zweiten Weingut namens Terre di Balbia in Kalabrien beteiligt, dessen ordentliche Rotweine sowie die hochwertigen Olivenöle über Venica vertrieben werden.

Aber nicht nur um die gesamte Weinpalette zu probieren lohnt sich ein Besuch bei den Venicas. Auf dem Gut befinden sich zudem sehr schöne Ferienwohnungen mit Swimmingpool und Tennisplätzen und wer Lust dazu hat, kann mit dem Rad durch die Naturparks von Plessiva und Bosco Romagno oder ins nahe gelegene Städtchen Cividale mit langobardischem Ursprung fahren.

Adresse

Unsere Adresse:

Località Cero 8 34070 Dolegna del Collio (GO

GPS:

46.03502155387541, 13.485190819051354

Telefon:

Unsere Weine & Erzeugnisse


Rotwein:
Merlot, Cabernet Franc, Bottaz Refosco, Perrilla Merlot
Weißwein:
Sauvignon Ronco delle Mele, Sauvignon Cerò, Chardonnay Bernizza, Friulano Ronco delle Cime, Pinot Bianco, Pinot Grigio Jesera, Ribolla Gialla, Malvasia Istriana, Traminer Aromatico, Tre Vignis Collio Bianco

Angebote & Leistungen



Anreiseinformationen (Anfahrt)

Dolegna del Collio liegt im Osten Friauls etwa 20 km von Goerz und 25 km von Udine entfernt. Von Westen/Osten die A4 Trieste-Venezia die Ausfahrt Palmanova nehmen, dann in Richtung S. Giovanni al Natisone und Dolegna fahren und den Schildern folgen.

Hinterlassen Sie eine Bewertung

Wein
Weingut
Region
Angebot
Gastfreundschaft
Publishing ...
Your rating has been successfully sent
Please fill out all fields