Der Name des Weingutes geht auf den Augustinermönch Ambrogio di Calepio, genannt Il Calepio zurück, der 1440 im nahe gelegenen Schloss zur Welt kam und ein bedeutendes Latein-Lexikon verfasste. Dabei mag ihm das eine oder andere Gläschen geholfen haben. Aber damals gab es die heutigen Aushängeschilder dieses Betriebes noch nicht. Denn seit Angelo Plebani das Gut 1972 übernommen hatte, gelten in erster Linie die Spumanti, alle nach der klassischen Methode erzeugt, als herausragend.

Die 15 Hektar umfassende Rebfläche erstreckt sich entlang des Flusses Oglio und ist mit Chardonnay, Pinot Grigio, Pinot Nero, Merlot und Cabernet Sauvignon bepflanzt. Daraus werden jährlich rund 200.000 Flaschen gewonnen. Der Star unter den Gewächsen ist regelmäßig der Spumante Riserva di Fra Ambrogio, der ein 60 Monate langes Hefelager hinter sich hat und beinahe überschwängliche Aromen aus Trockenfrüchten, Brotkruste, Hefe, Akazienhonig, Feldblumen, Vanille und Schokolade aufweist. Im Mund präsentiert er sich mit Kraft, Tiefe, guter Frucht und sehr langem Abgang. Doch auch die anderen Spumanti fallen nicht wirklich ab. Der Il Calepino non dosato etwa zeigt sich mit Noten von Hefe, Kastanienhonig, dezenten Zitrusfruchtanklängen, Brotkruste, Feldblumen und Heu. Der Il CalepinoBrut Rosé, der ebenso wie die anderen zu 70 Prozent Chardonnay und 30 Prozent Pinot Nero enthält, kommt mit einem Bukett aus Birnen, Äpfeln und tropischen Früchten, dazu mit Anklängen von Brotkruste, Hefe und Akazienhonig daher.

Während die Spumanti für überschäumendes Vergnügen sorgen, haben es die Stillweine zwar etwas schwerer, aber zu verachten sind sie ebenfalls nicht. So sind vor allem der Chardonnay Epias mit Anklängen von Feigen, Aprikosen, Kaffee, Honig und Vanille ebenso wie der nach Kirschen, Pflaumen, Kaffee, Tabak und Gewürzen duftende Cabernet Sauvignon Kalos überzeugend.

Gute Mittelklasse sind dazu die Valcalepio Selection- und Surie-Linie, die beiden weißen Cuvées sind aus Chardonnay und Pinot Grigio und die roten aus Merlot und Cabernet Sauvignon.

Adresse

Unsere Adresse:

Via Surripe, 1 24060 Castelli Calepio (Bg)

GPS:

45.61429639242895, 9.890725080241737


Unsere Weine & Erzeugnisse


Rotwein:
Luna Rossa, Luna Nera Pinot Nero, Valcalepio Ripa di Luna Rosso aus Cabernet Sauvignon und Merlot
Weißwein:
Bianco della Aminella, Verde Luna, Valcalepio Ripa di Luna Bianco
Süßwein:
Goccio di Sole Rosso Passito Dolce, Goccio d`Ambra Bianco Passito Dolce
Sekt:
Ripa di Luna Brut

Angebote & Leistungen



Anreiseinformationen (Anfahrt)

Von der Autobahn A4 Venetia oder Verona in Richtung Milano bei der Ausfahrt Ponteoglio links in Richtung Castelli Calepio fahren. Nach ca. 1,5 km an der Ampelkreuzung rechts und nach ca. 500 m in Richtung Capriolo entlang dem Fluss Oglio fahren und beim Hinweisschild rechts abbiegen.
Click on button to show the map.




Hinterlassen Sie eine Bewertung

Wein
Weingut
Region
Angebot
Gastfreundschaft
Publishing ...
Your rating has been successfully sent
Please fill out all fields