Die Fattoria inmitten von Olivenhainen, Zypressen, Getreidefeldern und Weinbergen besteht aus einer im 15. Jahrhundert errichteten Villa, einem Hof und einem Weinkeller in einem schlichten, einheitlichen Stil. Bis Ende des 18. Jahrhunderts gehörte der Besitz der Marchesi Capponi und 1935 kaufte die Familie Rousseau Colzi den knapp 500 Hektar großen Betrieb. Heute sind 50 Hektar mit Wein bepflanzt, auf 20 Hektar stehen Olivenbäume und auf der übrigen Fläche sind Getreidefelder und vor allem Wälder anzutreffen. Zum Gutshof gehören auch ein kleines Automuseum mit einer schönen Sammlung historischer Autos aus den Jahren 1925 bis 1965 und einige gut ausgestattete Ferienwohnungen und Appartements, die zum Teil auch für Behinderte einen guten Zugang bieten, sowie ein Schwimmbad.

Für Erholung ist also gut gesorgt und für den Durst auf Wein ebenfalls. Der frische Bianco di Binto aus Vermentino, Trebbiano und Chardonnay sorgt für eine feinfruchtige Abkühlung, während der rund 6 Monate in Barriques und größeren Fässern gereifte Chardonnay Sovente sich mit Aromen von gelben Früchten und würzigen Noten und seinem kraftvollen Geschmack, eingerahmt von einer präsenten Säure und stattlicher Länge sehr gut zum Essen eignet.

Giovanni Rousseau Colzi und sein Geschäftsführer Paolo Stortoni haben sich aber vor allem auf Rotweine spezialisiert. Der Basiswein Chianti Poggio Capponi aus den klassischen Rebsorten Sangiovese, Canaiolo und Malvasia zeigt sich feinfruchtig, würzig, mit harmonischer Struktur und ist bereits jung sehr angenehm zu trinken. Der Chianti Montespertoli Petriccio, ein purer Sangiovese, dagegen ist ein eher langlebiger Wein mit guter Konzentration und Kompaktheit, der bis zu 16 Monaten in Barriques ausgebaut wird. Das Highlight des Hauses ist jedoch der bis zu 18 Monaten in Barriques und Tonneaux gelagerte Tinorso aus Merlot und Syrah. Er duftet verführerisch nach Kirschen, Beeren und Gewürzen und präsentiert sich im Mund mit dichter Struktur, guter Frucht und harmonisch integrierten Tanninen.

Abgerundet wird das Sortiment noch durch einen Vin Santo aus Trebbiano, Malvasia und San Colombano, der vor allem gut zu Käse passt. Wer sich nach den Verkostungen noch fit fühlt, sollte einen Spaziergang durch die umliegenden Wälder unternehmen. Unter Eichen, Pinien und Zypressen laufen ungestört Fasane, Wildhasen, Eichhörnchen und Wildschweine herum und wer letzteren lieber aus dem Weg gehen will, kann über die von Ginster, Wachholder, Myrten und Walderdbeeren gesäumten Wiesen gehen.

Adresse

Unsere Adresse:

Via Montelupo, 184 50025 Montespertoli (FI)

GPS:

43.6919752949913, 11.049705107044929


Unsere Weine & Erzeugnisse


Rotwein:
Chianti Poggio Capponi, Chianti Montespertoli Petriccio, Tinorso
Weißwein:
Bianco di Binto, Chardonnay Sovente
Süßwein:
Vin Santo

Angebote & Leistungen


Übernachtungsmöglichkeiten:
 

Anreiseinformationen (Anfahrt)

Autobahn A1 Ausfahrt Firenze-Scandicci und weiter Schnellstraße Florenz-Pisa-Livorno in Richtung Pisa bis zur Ausfahrt Ginestra Fiorentina. Im Dorf angekommen nach rechts abbiegen und Richtung Montespertoli fahren, nach 700 m, beim Schild Anselmo, nach rechts abbiegen und die Brücke überqueren. Nach 2,5 km an der Kreuzung nach links Richtung Montespertoli abbiegen, nach 400 m am Stoppschild nach rechts abbiegen und 200 m weiter liegt das Weingut auf der linken Seite.
Click on button to show the map.

Hinterlassen Sie eine Bewertung

Wein
Weingut
Region
Angebot
Gastfreundschaft
Veröffentlicht...
Ihre Bewertung wurde erfolgreich abgeschickt
Bitte füllen Sie alle Felder aus
Captcha check failed