Die Weinberge von Adami werden bereits seit mehreren Generationen bewirtschaftet. Allerdings lieferte man jahrzehntelang die Trauben bei den größeren Kellereien in der Umgebung ab. Das ändert sich erst, als im Jahr 2004 Andrea gerade sein Önologiestudium abgeschlossen hatte. Zusammen mit seinem Vater Angelo wurde dann beschlossen, aus einem Teil der eigenen Flächen Weine künftig selbst zu vermarkten. Eine gute Idee, wie sich mittlerweile herausgestellt hat. Zuerst allerdings musste eine eigene neue Kellerei gebaut werden, die im Laufe der nächsten Jahre mit neuester Technologie ausgestattet wurde. Seitdem kann Andrea aus dem Vollen schöpfen, da er von den 35 Hektar eigenen Flächen nur die besten Parzellen mit bis zu 40 Jahre alten Rebstöcken aussuchen kann. Zwischenzeitlich produziert er rund 50.000 Flaschen pro Jahr und die restlichen Trauben verkauft er weiterhin an Kellereien. „Mein Ziel ist es, nur die besten Trauben aus unseren Lagen für die eigenen Weine zu verwenden, damit ich eine möglichst hohe Qualität garantieren kann“, erläutert Andrea seine Strategie.

Der junge Winzer setzt dabei auf autochthone Rebsorten, die das Terroir am besten widerspiegeln und auf eine möglichst natürliche Bewirtschaftung in den Weinbergen. Die Resultate sind jedenfalls viel versprechend und da seine Familie auch Weinberge im Valpolicellagebiet besitzt, kann er einen großen Teil der so genannten Gardasee-Weinrange anbieten.

Bereits der Soave aus Garganega und Trebbiano di Soave macht Lust auf mehr. Er bietet zarte Aromen von hellen Früchten und Wiesenblumen und zeigt sich im Mund fruchtigfrisch mit mineralischen Noten. Der bis zu sechs Jahre lagerfähige Soave Vigna della Corte aus 100 Prozent Garganega bietet darüber hinaus noch Anklänge von Vanille und Nüssen, ein feines Säurespiel und eine beachtliche Länge und wer Dessertweine bevorzugt, sollte sich den Recioto di Soave gönnen.

Dass Valpolicella mehr sein kann als ein Allerwelttropfen, beweist Andrea mit seinem Superiore aus den Sorten Corvina, Corvinone und Rondinella, der nach Pflaumen, Johannisbeeren und Kirschen duftet. Neu im Programm sind der Valpolicella Ripasso sowie der Amarone della Valpolicella, die beide ebenfalls ein beachtliches Niveau aufweisen und mit feiner Frucht überzeugen. Mit dem Jahrgang 2009 wurde zudem erstmals ein feinfruchtiger Spumante Brut Rosé aus Corvina Trauben produziert, der hoffentlich nicht Andreas letzter Schaumwein sein wird.

Adresse

Unsere Adresse:

Via Circonvallazione Aldo Moro, 32 37038 Soave (VR)

GPS:

45.41369487832254, 11.241229524340042

Telefon:

Unsere Weine & Erzeugnisse


Rotwein:
Valpolicella Superiore,
Valpolicella Superiore Ripasso,
Amarone della Valpolicella
Weißwein:
Soave, Soave Vigna della Corte, Pinot Grigio
Süßwein:
Recioto di Soave

Angebote & Leistungen



Anreiseinformationen (Anfahrt)

Soave liegt in der Nähe des Gardasees bei Verona. Mit dem Auto ist Adami über die A4, Ausfahrt Soave-S. Bonifacio, und weiter in Richtung Soave Zentrum-Cazzano di Tramigna zu erreichen. Dann nur noch den Schildern folgen.

Hinterlassen Sie eine Bewertung

Wein
Weingut
Region
Angebot
Gastfreundschaft
Publishing ...
Your rating has been successfully sent
Please fill out all fields