Das international bekannte und renommierte Weingut Bründlmayer liegt in Langenlois, 70 Kilometer nordwestlich von Wien.

Seit 1980 bewirtschaftet Willi Bründlmayer das Weingut, das er vom Vater übernommen hat, zusammen mit seiner Familie. Zum Besitz gehören das Stammhaus, ein moderner Keller sowie eine 700 Jahre alte Vinothek, in der seit 1947 die wertvollsten Weine jedes Jahrgangs aufbewahrt werden. Im Heurigenhof Bründlmayer, einem ansprechenden Renaissancebau aus dem 16. Jahrhundert, können alle Weine des aktuellen Sortiments verkostet werden, begleitet von passenden Speisen.

Die Jahresproduktion des Betriebes liegt bei 250.000 Flaschen. Die Anbaufläche beträgt insgesamt 55 Hektar und ist größtenteils in Terrassen angelegt. Auf Löss-, Lehm- und Urgesteinsböden wird eine Vielzahl von Rebsorten kultiviert, weiße wie rote. Die wichtigste ist der Grüne Veltliner, der in den Weinbergen rund um Langenlois wächst; die komplexen Weine der Lagen „Käferberg“ und „Ried Lamm“ mit ihrem hohen Lagerpotenzial werden nicht nur im europäischen Ausland als „beste Veltliner Österreichs“ gelobt. Auch Rieslingtrauben gedeihen ideal in den kargen und steinigen Böden der Lagen „Steinmassel“ und im berühmten „Zöbinger Heiligenstein“. Für Grau- und Weißburgunder sowie Chardonnay ist das trockene Klima ebenfalls günstig.

Die Rotweine aus Blauem Zweigelt, St. Laurent, Pinot Noir, Cabernet Sauvignon und Cabernet Franc, zumeist als Cuveés ausgebaut, sind für Willi Bründlmayer und seinen Kellermeister Josef Knorr eine besondere „Herausforderung“. Am besten eignen sich dafür die windgeschützten Langenloiser Süd-Osthänge, wie etwa der Langenloiser Dechant.

In den Weinbergen werden keine Herbizide und ausschließlich organische Dünger wie Kuhmist oder kompostierte Pflanzenabfälle verwendet. Geerntet wird zwischen September und November ausschließlich von Hand. Falls nötig, werden die Beeren nachsortiert oder auch ein Weinberg mehrmals hintereinander gelesen, um nur die besten Früchte für die Weinbereitung zu gewinnen. Die Extraktion der Trauben erfolgt durch pneumatische Pressen; die Moste werden kühl in Edelstahl oder Holz vergoren. Je nach Sorte bleiben die Weine drei bis 36 Monate im Fass, hauptsächlich in 2500-Liter-Fässern aus österreichischer Eiche oder Akazie.

Eine Spezialität des Weingutes ist außerdem der „Bründlmayer Brut“ aus Chardonnay, Pinot Noir, Grau- und Weißburgunder. Willi Bründlmayer und Josef Knorr stellen nach Vergärung der einzelnen Weine eine Jahrgangscuvée zusammen, die nach der klassischen Champagner-Methode etwa drei Jahre auf der Hefe lagert und von Hand gerüttelt wird.

Das weltweite Ansehen, das das Weingut Bründlmayer genießt, findet seinen Ausdruck nicht nur in lobenden Worten bekannter Kritiker, sondern auch in zahlreichen Auszeichnungen – Willi Bründlmayer war beispielsweise erster „Winzer des Jahres“ im Magazin „Falstaff“ und auch erster Träger der „Trophée Gourmet“ von Gault-Millau/A la carte (1989). Diese Wertschätzung schlägt sich auch in den Exportzahlen nieder: Etwa 20% der Produktion finden den Weg zu Weinliebhabern in aller Welt.

Adresse

Unsere Adresse:

Zwettlerstraße 23 A-3550 Langenlois

GPS:

48.4734327, 15.664469


Unsere Weine & Erzeugnisse


Rotwein:
St. Laurent Ried Ladner, Dechant (Blauburgunder und Merlot), Blauburgunder Cecile, Cabernet Vincent, Cuvée Anselm (St. Laurent und Zweigelt).
Weißwein:
Grüner Veltliner: Leicht und Trocken (L&T), Kamptaler Terrassen, Berg Vogelsang, Loiser Berg, Alte Reben, Ried Lamm, Käferberg.
Riesling: Kamptaler Terrassen, Steinmassel, Zöbinger Heiligenstein, Heiligenstein Alte Reben, Heiligenstein Lyra.
Gelber Muskateller, Grauburgunder Langenloiser Spiegel, Chardonnay.
Rosé:
Rosé vom Zweigelt
Süßwein:
Grüner Veltliner: Loiser Berg Trockenbeerenauslese, Käferberg Trockenbeerenauslese.
Riesling: Zöbinger Heiligenstein Beerenauslese und Trockenbeerenauslese.
Gelber Muskateller: Beerenauslese und Trockenbeerenauslese.
Sekt:
Bründlmayer Brut (Chardonnay, Pinot Noir, Grau- und Weißburgunder)

Angebote & Leistungen



Anreiseinformationen (Anfahrt)

Von Wien auf der A22 Richtung Prag/St. Pölten bis Tulln, dann weiter auf der B3, Ausfahrt Langenlois, dann weiter auf der B34 bis Langenlois. Das Weingut ist ausgeschildert.
Click on button to show the map.




Hinterlassen Sie eine Bewertung

Price
Location
Staff
Services
Food
Publishing ...
Your rating has been successfully sent
Please fill out all fields