Das Weingut Pichler, vom amerikanischen Weinkritiker Robert Parker Jr. auch als „Château Latour“ der Wachau bezeichnet, wurde im Jahre 1898 gegründet und gehört heute zur Weltspitze der Weinbaubetriebe. Dieser Erfolg hat seinen Ursprung in einem ganz besonderen Ehrgeiz, der bei Franz Pichler Senior begann und seither in der Familie fortwirkt: authentische, charakteristische Wachauer Weine zu machen oder, wie sie selbst sagen, „das Maximum von Terroir und Rebsorte auszureizen“.

Das vornehmliche Interesse Franz Pichlers galt dem Grünen Veltliner: Ab 1928 arbeitete er daran, durch strenge Selektion des Rebmaterials wieder einen typischen Vertreter der österreichischen Paradesorte, gewissermaßen den Veltliner in seiner essentiellen Gestalt hervorzubringen. Anfang der 70-er Jahre übernahm Franz Xaver Pichler den Betrieb und führte die Arbeit seines Vaters fort. Den ersten durchschlagenden Erfolg brachten die Bemühungen der Pichlers erstmals 1984, als ihr Grüner Veltliner der Lage Loibenberg Anerkennung in ganz Österreich fand. Auf den Weg zum internationalen Ruhm brachte Franz Xaver Pichler (der mittlerweile seinen eigenen Sohn Lucas als zweiten Kellermeister eingearbeitet hat) 1990 sein Riesling aus der Dürnsteiner Top-Lage Kellerberg.

Veltliner und Riesling mit unterschiedlichsten Stilnuancen sind denn auch die Säulen des Pichlerschen Weinsortiments. Zum etwa 12 Hektar umfassenden Besitz des Betriebes gehören Weingärten unterschiedlichster Ausprägung: von ebenen Rieden mit sandigen, leichten Böden wie Loibner Frauenweingarten, eine perfekte Veltliner-Lage, bis zu Steillagen wie dem warmen Loibner Berg oder dem erwähnten Kellerberg mit alten Rebstöcken auf terrassierten Urgesteinsböden.

Die strenge Lese erfolgt ausschließlich in Handarbeit und in mehreren Durchläufen, um nur die reifsten und gesunden Trauben zu selektieren; ausgebaut werden die Weine nach traditioneller Weise in großen, teils bis zu 40 Jahre alten Eichenholzfässern.

Die wichtigsten internationalen Weinpublikationen – Wine Spectator, Decanter, Gault Millau – widmen dem Betrieb immer wieder gern ihre Aufmerksamkeit, und die Weine finden Liebhaber überall auf der Welt: in ganz Europa, in den USA, in Japan.

Adresse

Unsere Adresse:

Oberloiben 27 A-3601 Dürnstein

GPS:

48.3865042, 15.5326563


Unsere Weine & Erzeugnisse


Weißwein:
Grüner Veltliner: Frauenweingarten Federspiel, Klostersatz Federspiel, Von den Terrassen Smaragd, Loibnerberg Smaragd, Kellerberg Smaragd, Kellerberg Reserve, M Smaragd.
Riesling: Von den Terrassen Federspiel, Oberhauser Smaragd, Hollerin Smaragd, Steinertal Smaragd, Loibnerberg Smaragd, Kellerberg Smaragd, Unendlich Smaragd.
Sauvignon Blanc: Federspiel, Smaragd.
Süßwein:
Riesling Kellerberg Trockenbeerenauslese.

Angebote & Leistungen



Anreiseinformationen (Anfahrt)

Von Wien auf der A22 Richtung Prag/St. Pölten, bei Stockerau Ausfahrt Krems/St. Pölten/Tulln, weiter auf der S5, bei Krems weiterfahren auf der B3, durch Krems hindurch weiter Richtung Dürnstein. Das Weingut befindet sich auf dem Weg nach Dürnstein unübersehbar direkt an der Bundesstraße.
Click on button to show the map.




Hinterlassen Sie eine Bewertung

Wein
Weingut
Region
Angebot
Gastfreundschaft
Publishing ...
Your rating has been successfully sent
Please fill out all fields