..

Nach der politischen Wende kam er 1993 wieder nach Eger und stellte fest, dass die wirklich guten Lagen schon verkauft waren. Doch Können und Experimentfreudigkeit halfen ihm in kurzer Zeit an die Spitze des ungarischen Weinbaus. Und bald stellte es sich heraus, dass er mit Geduld doch noch hervorragende Lagen kaufen konnte. Alle seine Lagen gehören der Klasse I. Die Reben sind durchschnittlich sechs Jahre alt, sind also Gáls eigene Pflanzungen. 5.200 Pflanzen stehen pro Hektar auf der braunen Walderde, womit seine Lagen bedeckt sind.

Durch starken Beschnitt bleiben den Reben nur je zehn Knospen. Ausgebaut werden die Weißweine in getoasteten ungarischen Eichenfässern. Die erste Gärung der Roten vollzieht sich in Holzwannen. Der Ausbau folgt teils in neuen, kleinen, ebenfalls getoasteten Eichenfässern oder in 500 Hektoliter großen alten Eichenfässern. Der Durchschnittsertrag der Kellerei beträgt jährlich 300.000 Flaschen. Von den Rotweinen der letzten Jahre kann man sagen, dass das Holzaroma sehr zurückhaltend und der Geschmack wunderbar harmonisch ist.

Tibor Gál und seinen Mitstreitern ist es zu verdanken, dass sich der Egri Bikavér (Egerer Stierblut), während des Kommunismus eher minderwertig auf Masse produziert, wieder ein Qualitätswein geworden ist. Der traditionelle Rotwein der Region ist ein Cuvée, bei jedem Winzer ein wenig anders. Die Grundlage ist der Kékfrankos (Blaufränkisch) dazu kommen Cabernet Sauvignon, Cabernet franc und Merlot. Als erster Winzer in Ungarn brachte Gál 1999 einen Syrah auf den Markt. Zur Zeit experimentiert er mit dem weißen Viognier. Angesichts der Tatsache, dass von seinen Weinen einer bei internationalen Blindverkostungen eine Bronze- zwei Silber und eine Goldmedaille bekommen haben, wird er vermutlich auch mit dem Viognier erfolgreich sein.

Adresse

Unsere Adresse:

H-3300 Eger Verőszala utca 22

GPS:

47.9096688, 20.368660099999943

Telefon:

-


Unsere Weine & Erzeugnisse


Rotwein:
Egri Pinot noir
Pinot noir Grőber
Egri Syrah-Merlot
Egri Bikavér (Stierblut)
Egri Bikavér Pajados
Weißwein:
Egri Chardonnay

Angebote & Leistungen



Anreiseinformationen (Anfahrt)

Von Budapest: M3 nach Osten, Ausfahrt Füzesabony-Eger, kommt erst auf die Schnellstraße 3, dann auf der Schnellstraße 25 nach Eger, dort den Schildern Richtung Szilvásvárad folgen; nicht auf die (von Weitem gut
sichtbare) vierspurige Hochbrücke fahren sondern rechts daneben, aber weiter geradeaus; dem braunen Wegweiser mit der Aufschrift: Verőszala pincesor (Kellerreihe Verőszala) folgend, kommt man in die Verőszala
utca.
Click on button to show the map.

Hinterlassen Sie eine Bewertung

Wein
Weingut
Region
Angebot
Gastfreundschaft
Veröffentlicht...
Ihre Bewertung wurde erfolgreich abgeschickt
Bitte füllen Sie alle Felder aus
Captcha check failed