Die Familienkellerei Thummerer besitzt 80 Hektar Rebfläche, davon zwölf Hektar auf der berühmten Lage Teknőhát (Schildkröten-Rücken), acht auf der Lage Áfrika (wegen des heißen Mikroklimas) in Eger und fünf Hektar auf dem Mészhegy (Kalkberg) in Noszvaj. Thummerer baut Királyleányka (Königstochter), Leányka (Mädchentraube), Chardonnay, Olaszrízling (Welschriesling), Kékfrankos (Blaufränkisch), Cabernet Sauvignon, Cabernet franc, Merlot und Pinot noir an.

Als Vilmos Thummerer 1992 den Keller der staatlichen Winzergenossenschaft gekauft hat, war der unterirdische Gang sauber steril und ein bisschen tot. Heute hat im Keller seine Frau Katalin das Kommando und so klebt an den Wänden mehrere Zentimeter dicker, schmutzigschwarzer Edelschimmel. Er hält die Luftfeuchtigkeit konstant und tut den Weinen auf einer geheimnisvollen Weise sonst auch gut. Das merkt man spätestens, wenn man seinen 1999-er Egri Bikavér (Egerer Stierblut) kostet. Er ist kräftig, feurig, würzig, mit hervorragend ausbalancierten Tanninen, im alten Fass ausgebaut – auch schon mal als der beste Stierblut seines Jahrgangs ausgezeichnet worden. Sein 2000-er Pinot noir, 18 Monate im Barrique gereift ist kräftig und konzentriert, frisch und fruchtig. Der Winzer meint, die Rebe fühle sich bei ihm besonders wohl: „Wir haben bemerkenswerte Temperaturunterschiede zwischen Tag und Nacht“, sagt er, „und das mag die kapriziöse Pinot-Rebe gern.“

Thummerers großer Verdienst ist zweifellos, dass er mit seinen perfekt vinifizierten Prestige-Weinen (ungarisch: presztízsborok) als erster nach der politischen Wende den guten Ruf der Weinregion Eger wieder ins Bewusstsein der Wein-Feinschmecker gebracht hat.

Berühmt sind seine Weinverkostungen im Sommer. Da dampft und duftet in einem großen Kessel die echte ungarische Gulaschsuppe, die Gäste essen, trinken und singen im Freien und sind von den Aromen der Weine, von den gut gewürzten Speisen und der Natur hingerissen. Schließlich ist Noszvaj, an den Ausläufern des Bükk-Gebirges und einem schön restaurierten Barock-Schloss-Hotel, ein zauberhafter Ort.

Adresse

Unsere Adresse:

H-3325 Noszvaj Szomolyai út

GPS:

47.93095774690724, 20.47696131404234


Unsere Weine & Erzeugnisse


Rotwein:
Egri Kaptárkő cuvée, Monarchia válogatás
Egri Cabernet Sauvignon
Tekenőháti Pinot noir
Cabernet Franc

Angebote & Leistungen



Anreiseinformationen (Anfahrt)

Von Budapest: M3 Richtung (Osten) Miskolc, Ausfahrt Eger und weiter auf der Landstraße 25 nach Eger. Etwa in der Mitte der Stadt ein beschilderter Weg nach Noszvaj, von Eger sind es dann noch 12 km.
Click on button to show the map.

Hinterlassen Sie eine Bewertung

Price
Location
Staff
Services
Food
Veröffentlicht...
Ihre Bewertung wurde erfolgreich abgeschickt
Bitte füllen Sie alle Felder aus
Captcha check failed