Baden - Weinbaugebiet in Deutschland

Die berühmte badische Weinstraße

Die Weinregion Baden ist das vielfältigste Weinbaugebiet in Deutschland. Kein anderes Anbaugebiet ist so vielfältig wie Baden, das entlang der Oberrheinischen Tiefebene von Tauberfranken über das Kraichgau und die Badische Bergstraße bis zum Bodensee reicht. Die neun Bereiche, in die das 400 km lange Gebiet aufgeteilt ist, sind landschaftlich und klimatisch recht verschieden. Die Bodenarten reichen von Kies, Mergel und Ton über Kreide, Lehm und Löss bis zu Muschelkalk und Keuper. So kommt es auch, dass die Weine ein reiches Spektrum aufweisen. Baden zählt als einziges deutsches Anbaugebiet zur gleichen Klimakategorie wie zum Beispiel das Loiretal, Savoyen und die Champagne. Die höchsten Temperaturen  Deutschlands werden an den Südhängen des Kaiserstuhls gemessen. Entsprechend den guten Voraussetzungen für den Weinbau ist dieser in Baden schon seit vielen hundert Jahren verwurzelt. Bereits im 2. Jahrhundert breitete er sich vom Bodensee Richtung Norden aus. Im 16. Jahrhundert erreichte er seinen Höhepunkt.

 

Weinbaugebiet Baden - Weinregion in Deutschland

Blick über die Weinberge im Anbaugebiet Baden.

Drittgrößtes Anbaugebiet Deutschlands

Heute stellt das Weinbaugebiet Baden mit 16.000 ha Rebfläche das drittgrößte Anbaugebiet Deutschlands dar. Im Rahmen von Flurbereinigungen und zum Zweck der Rationalisierung hat man viele Weinberge in den vergangenen Jahrzehnten nahezu völlig neu gestaltet. Die Rebfläche wurde dadurch erheblich vergrößert, dabei blieben ökologische Aspekte jedoch zuweilen auf der Strecke. Die meisten Weine werden von Winzergenossenschaften vermarktet.

Mehrere rote und weiße Rebsorten spielen in den einzelnen Bereichen eine wichtige Rolle. Berühmt ist Baden für seine Burgundersorten, die sich in dem hiesigen überdurchschnittlich warmen Klima besonders wohl fühlen, wie Spätburgunder, Chardonnay, Weißer und Grauer Burgunder, Auxerrois. Daneben sind es der spritzigleichte Gutedel vom Markgräflerland, der saftige Müller-Thurgau, der vollmundige Silvaner oder auch der charmante Schwarzriesling, die häufig angebaut werden. Der rassige, feinblumige Riesling ist typisch für die Ortenau, wo er die meist angebaute Sorte ist.

Eine Spezialität ist »Badisch Rotgold«, bei dem Trauben des Grauen Burgunders und des Spätburgunders gemeinsam gekeltert werden. Die herzhaften Spätburgunder Weißherbste sind ebenfalls sehr beliebt, zunehmend wird der Spätburgunder auch im Barrique ausgebaut. Allen badischen Weinen ist gemein, dass sie sehr gehaltvoll sind und ideal zur hervorragenden regionalen Küche passen.

 

Beliebte Sehenswürdigkeiten in der Weinregion Baden

Weinbaugebiet und Weinregion Baden

Spaß, Information und Genuss auf badischen Weinkulturpfaden.

Sehenswürdigkeiten gibt es viele. Heidelberg, Konstanz und Baden-Baden sowie Karlsruhe und Freiburg sind allesamt kulturell interessante Städte. So war Baden-Baden beispielsweise schon zur Zeit der Römer eine Kurstadt und lockt heute mit Kurhaus, Spielbank und Stiftskirche, darüber hinaus gibt es das alte und neue Schloss sowie das Brahmshaus zu besichtigen. Freiburg hat sein Münster mit dem 117 Meter hohen Hauptturm, das Kloster der Augustiner-Eremiten sowie die Ruinen von drei Schlössern auf dem Schlossberg. Auch ist ein Besuch des Gasthauses »Zum Löwen« in Staufen empfehlenswert, wo sich einst die Geschichte für Goethes Drama »Faust« abgespielt haben soll.

Durch das Markgräfler Land führt ein Öko-Weinkulturpfad. Zu Fuß oder per Fahrrad lassen sich Bewegung, Spaß, Information und Genuss verbinden, denn neben Schautafeln befinden sich auf der Strecke mehrere Ökoweingüter, in denen Wein probiert werden kann.

 

Führende Rebsorten in Baden

Baden ist die drittgrößte Weinbauregion Deutschlands. 45 % der Weinberge sind mit roten Weintrauben bepflanzt, in erster Linie mit Spätburgunder, 55 % mit Weißweintrauben. Mehr als die Hälfte des deutschen Spätburgunders wird hier erzeugt. Baden ist damit eines der bedeutendsten Spätburgunderanbaugebiete der Welt.

SorteFarbeSynonymFläche (%)Fläche (ha)
SpätburgunderrotPinot Noir82,85.767
Müller-ThurgauweißRivaner31,12.648
Grauer BurgunderweißPinot gris18,81.596
Rieslingweiß13,31.133
Weißer Burgunderweiß13,31.127
Gutedelweiß12,31.048
Regentrot4,6320
Schwarzrieslingrot3,8264
Silvanerweiß1,9158
Chardonnayweiß1,8151
Cabernet Mitosrot1,9133
Gewürztraminerweiß1,4115

*Prozentualer Anteil der Anbaufläche in Bezug auf die Art der Rebsorte (Rot / Weiß)

 

Nützliche Links:
Badischer Wein – Von der Sonne verwöhnt
Weinerlebnis Badische Weinstraße
Badischer Weinbauverband e.V. in Freiburg im Breisgau