Die italienischen Weinbauregionen von Abruzzen bis Venetien.

Bei einer Rebfläche von knapp 700.000 Hektar, rund siebenmal so viel wie Deutschland, und einer jährlichen Produktion von über 40 Millionen Hektoliter, woran etwa 1 Million Kleinbauern und große Weingüter beteiligt sind, gibt es in kaum einem anderen Land so vielfältige und einzigartige Wein-Erzeugnisse. Der Weinbau und die Weinproduktion in Italien wird geprägt von den regionalen Gegebenheiten und bringt hochklassige Weine hervor, die sich weltweit großer Beliebtheit erfreuen.

 

Weinanbaugebiete und Weinregionen in Italien

 

Das Weinbaugebiet Abruzzen in ItalienAbruzzen

Etwa 34.000 Hektar Rebfläche sind in diesem Gebiet zwischen den Sandstränden der Adria und dem Apenninen-Gebirge verteilt. Die meisten Weinberge liegen dabei auf bis zu 600 Metern Höhe am Fuß der Bergmassive und profitieren von einem…


Das Weinbaugebiet Apulien in Italien Apulien

Nach Sizilien und Venetien ist Apulien die mengenmäßig drittgrößte Weinregion Italiens. Bis zur Jahrtausendwende waren die Weine von den gut 105.000 Hektar Rebfläche im Großen und Ganzen außerhalb der Landesgrenzen unbekannt…


Das Weinbaugebiet Basilikata in Italien Basilikata

Das bergige Gebiet zwischen dem tyrrhenischen und dem jonischen Meer ist nicht gerade berühmt für touristische Attraktionen. Obwohl hier bereits seit der Antike Wein angebaut wird, zählt es nicht zu den bekannteren Gebieten. Der größte Teil…


Das Weinbaugebiet Emilia-Romagna in Italien Emilia-Romagna

Die Doppelregion Emilia-Romagna mit ihren rund 60.000 Hektar Rebfläche liegt zwischen der Po-Ebene im Norden und den Apenninen im Süden. Kulinarisch zählt die Emilia im Westen zu den bekanntesten kulinarischen Gebieten, so kommt aus Reggio der Parmesan…


Das Weinbaugebiet Frial-Julisch Venetien in Italien Friaul-Julisch Venetien

Die rund 19.000 Hektar Rebfläche umfassende nordöstliche Grenzregion profitiert vom mediterranen Klima einerseits und den alpinen Strömungen andererseits. Das meist nur Friaul genannte Gebiet gilt als die beste Weißweinregion Italiens und manche Kenner halten…


Das Weinbaugebiet Kampanien in Italien Kampanien

Die Region rund um Neapel entlang der tyrrhenischen Küste war einst eines der ersten und wichtigsten Weingebiete der Welt gewesen. Die angeblich besten Weine der Antike, die so genannten „Weine der Kaiser“ wie etwa Falerner, Greco oder Faustiniano, die…


Das Weinbaugebiet Ligurien in Italien Ligurien

Die Region mit der Hauptstadt Genua liegt unterhalb des Piemont, grenzt an die Toskana und zieht sich bis an die französische Grenze hin. Der Weinbau hat hier zwar schon eine lange Tradition, bereits der griechische Historiker Strabo erwähnte…


Das Weinbaugebiet Lombardei in Italien Lombardei

Die Region von den Hochalpen im Norden an der Schweizer Grenze über das norditalienische Seengebiet bis südlich in der Höhe des Flusses Po mit ihrer Finanz- und Industriemetropole Mailand gilt als das industrielle Zentrum Italiens und ist zugleich das…


Das Weinbaugebiet Marken in Italien Marken

Die Region mit ihrer Hauptstadt Ancona besteht aus einer rund 170 Kilometer langen Küste an der Adria und vorwiegend aus einer sanft gewellten Hügellandschaft, die aber schon zum Apenninmassiv gehört. Die rund 25.000 Hektar Anbauflächen liegen hauptsächlich im…


Das Weinbaugebiet Piemont in Italien Piemont

Dieses Gebiet zwischen den Ausläufern der Alpen und dem Apennin zählt unbestritten zu den ganz großen Weinbauregionen der Welt. Dafür sorgt vor allem die Sorte Nebbiolo, aus der etwa die Weine Barolo, Barbaresco und Roero entstehen. Aber auch Barbera und die…


Das Weinbaugebiet Sardinien in Italien Sardinien

Ursprünglich brachten die Phönizier und Karthager etwa 900 v. Chr. die ersten Rebstöcke auf die Insel. Durch viele Besitzerwechsel kamen schließlich immer neue Traubensorten nach Sardinien, aber den nachhaltigsten Eindruck auf den heutigen Rebsortenspiegel hatte…


Das Weinbaugebiet Sizilien in Italien Sizilien

Die Insel war einst eine der wichtigsten Kolonien Griechenlands und entsprechend lange gibt es hier schon eine Weintradition. Aus dem 7. Jahrhundert v. Chr. stammen jedenfalls zahlreiche Funde, die auf einen regen Anbau schließen lassen. Aber wichtiger dürfte der…


Das Weinbaugebiet Südtirol in Italien Südtirol

Mit rund 5.100 Hektar Rebfläche ist Südtirol eines der kleinsten aber feinsten Weinanbaugebiete Italiens und über 98 Prozent der gesamten Fläche ist als DOC klassifiziert. Damit nimmt Südtirol in dieser Hinsicht einen unangefochtenen Spitzenplatz ein. Laut Statistik produzieren…


Das Weinbaugebiet Toskana in Italien Toskana

Die Toskana ist die beliebteste italienische Urlaubsregion der deutschen Touristen und neben dem Piemont auch das qualitativ wichtigste Weinbaugebiet. Aus diesen beiden Gründen bildet die Toskana den Schwerpunkt des Buches. Auf rund 65.000 Hektar Rebfläche bietet…


Das Weinbaugebiet Trentino in Italien Trentino

Eigentlich gelten Trentino und Südtirol als Doppelregion. Aber selbst in den heimischen Weinführern werden sie meist separat vorgestellt. Das macht auch wirklich Sinn, zwar sprechen viele Winzer im Trentino ebenfalls deutsch, aber die Sortenstruktur ist deutlich…


Das Weinbaugebiet Umbrien in Italien Umbrien

Die Etrusker und Umbrier gelten als die ersten Völker, die hier schon seit über 3000 Jahren Rebstöcke anpflanzten. Neben diversen archäologischen Fundstücken belegen das auch Keller und Lagerräume, die man in verloschenen Vulkanfelsen entdeckt hat…


Das Weinbaugebiet Venetien in Italien Venetien

Im Mittelalter galten die Machtzentren dieses Gebietes, Venedig, Verona und Padua, zu den besten Abnehmern der venetianischen Weine. Natürlich wird in diesen Städten heute noch reichlich Wein aus der Umgebung getrunken, aber die bekanntesten Gewächse sind…


 

Übersichtskarte mit italienischen Weinanbaugebieten:

Die nachfolgende Karte zeigt die einzelnen Weinbaugebiete und Weinregionen in Italien.

Geographische Lage der Weinanbaugebiete in Italien