Amontillado: Eine der vier Grundkategorien des Sherry neben dem Fino bzw. Manzanilla und dem Oloroso (meist halbtrocken bis trocken). Tatsächlich liegt der Amontillada zwischen ihnen und ist ein in der Solera weiter ausgebauter und gereifter Fino mit ca. 16-18% vol. Alkohol. Auch in Farbe und Bukett liegt er zwischen einem Fino und einem Oloroso, neben denen sich die als alt deklarierten (viejo oder muy viejo) qualitativ am besten behaupten. Hervorragende trockene Abfüllungen stammen von Hijos de Agustín Blázquez (Marken: Carta Oro viejo, Carta Plata), Gonzalez Byass (Dei Duque muy viejo), Emilio Martin Hidalgo (Tresillo), Sanchez Romate (N.P.U.), Pedro Domecq (51a), Garvey (Tio Guillermo), Osborne (Coquinero), Wisdom & Warter (Royal Palace) u.a.