Aramon; Der Schrecken jedes Weintrinkers und der Fluch des französischen Midi: Eine mit den Hybriden in enger Beziehung stehende Neuzüchtung, die es vermag, 300hl/ha hervorzubringen! Was, daraus gewonnen, euphorisch Wein genannt wird, ist in Wirklichkeit eine dünne, ausdruckslose, mehr oder weniger rote Flüssigkeit. Zwar deutlich rückläufig, dürften immer noch um die 60000ha im Languedoc mit ihr bestockt sein, die Hälfte davon im Herault. Nach der EG-Klassifikation zählt sie zwar nirgendwo im französischen Südosten zu den empfohlenen, sondern allein zu den zugelassenen Rebsorten, doch selbst diese Einstufung ist unter dem Gesichtspunkt der Qualität genausowenig wie bei den deutschen Massenträgern zu rechtfertigen.