Aserbaidschan; Der Weinbau und seine Zukunft in Aserbaidschan erscheinen gegenwärtig schwer vorhersehbar. Auf seinem Höhepunkt soll die Rebfläche fast an die 300 000 ha betragen haben, so dass das Land in der alten Sowjetunion als die zweitgrößte Weinbauregion galt, obwohl in Anbetracht des trockenen Klimas der Weinbau vielfach nur mit künstlicher Bewässerung möglich war. Der Schwerpunkt liegt westlich und nördlich von Baku. Es werden nahezu ausschließlich einheimische Rebsorten angepflanzt, aus denen neben normalen, meist einfachen Rot- und Weißweinen auch eine große Zahl von Schaumund Likörweinen erzeugt wird.