Anzeige

Aszú; In Ungarn ein Ausbruchwein, bei dem eine unterschiedliche Zahl von puttonyos (Butten) eingeschrumpfter Beeren dem Tokaji Szamorodni beigefügt wird (zwei- bis sechsbuttiger Aszu). Ein dreibuttiger Aszu weist mindestens 60g/l Restzucker, ein vierbuttiger 90g/l, ein fünfbuttiger 120 g/l und der höchst seltene sechsbuttige 150g/l auf. Aszuweine verfügen im allgemeinen um 13,5-15,5 % vol. Alkohol. Die Weine weisen darüber hinaus einen hohen Extrakt- und Säuregehalt auf, der ihnen, zumal im Alter, eine von Sauternes-Weinen sehr unterschiedliche Balance verleiht. Laut ungarischem Weingesetz dürfen sie erst nach dreijähriger Faßlagerung abgefüllt und in den Handel gebracht werden.