Ausone, Chateau; Berühmter premier cru von Saint-Emilion im Bordeaux-Gebiet, der heute in der Regel noch höhere Preise erzielt als die größten Weine des Medoc: Chateaux Lafite, Latour, Margaux oder Mouton-Rothschild. Nachdem Ausone bis in die Mitte der siebziger Jahre eine Schwächeperiode durchlaufen hat, steht es heute gemeinsam mit Chateau Cheval Blanc wieder an der Spitze der Gewächse von Saint-Emilion, ja, übertrifft Cheval Blanc in manchen Jahren sogar noch. Dennoch ist es ein Wein von ganz anderem Charakter: gehaltvoll, tanninreich, mit viel Substanz und aufgrund seines betont klassisch-traditionellen Ausbaus sehr langsam reifend und selbst in schwächeren Jahren vor seinem 8 .-10. Lebensjahr kaum trinkbar, dann aber meist von herausragender Finesse und Eleganz, und in guten Jahren von außerordentlicher Komplexität und Langlebigkeit und einer der größten Rotweine Frankreichs. Der Wein besteht je zur Hälfte aus Merlot und Cabernet franc, und da das Gut nur über wenig mehr als 7 ha verfügt, übersteigt die Erzeugung kaum einmal 250hl. Der Name leitet sich von dem spätrömischen Dichter und Konsul Ausonius her, dessen Weingut angeblich hier gelegen haben soll.