Auvergne; Mittelfranzösische Region und historische Provinz mit altberühmtem Weinbau, für den unverändert die Namen Chanturgues, Chateaugay und Corent stehen, auch wenn nach allgemeinem Verständnis mit diesen Namen heute nicht die besten Weine der Welt bezeichnet werden, obwohl, wie es heißt, echte Auvergnaten davon unerschüttert überzeugt bleiben. Heute tragen sie wie auch die Weine von Boudes und Madargues das V.D.Q.S.-Siegel als Cotes d’Auvergne mit dem Zusatz des Gemeindenamens. Durchweg sind es fruchtige, leicht und angenehm zu trinkende Weine, wobei die Weißweine aus Chardonnay und die Rot- und Roseweine aus Gamay und Pinot noir erzeugt werden. Andere Qualitätsweine der Region führen die Bezeichnung Côte Roannaise, Côtes du Forez, bzw. Saint-Pourcain sur Sioule.