Balestard-la-Tonnelle, Château; Einer der ältesten und heute einer der besten grands crus classés von Saint-Emilion mit 11 ha Rebfläche (65 % Merlot, 20 % Cabernet franc, 10 % Cabernet Sauvignon, 5 % Malbec) und einem Wein mit Körper, Fleisch, Struktur und Tannin. Bereits vor rund 500 Jahren hat Francois Villon von »ce divin nectar Qui porte nom de Balestard« geschwärmt. Auf dem Etikett ist das ganze Gedicht abgedruckt.