Bulgarien Balkanstaat mit rund 150 000 ha Rebfläche, die jährlich etwa 2 – 3 Mill. hl Wein ergeben. Uberwiegend handelt es sich um Rotwein. Neben traditionsreichen Balkansorten wie Kadarka und Mavrud (Mavrodaphne) werden in zunehmendem Maße zumal französische Rebsorten wie die beiden Cabernet, Merlot, aber auch Chardonnay u. a. angepflanzt. Die Weine werden zu zwei Dritteln exportiert, früher vor allem in die Länder Osteuropas, doch schon seit den achtziger Jahren drängen sie verstärkt auf den westeuropäischen Markt.