EIba Insel im Tyrrhenischen Meer, der Küste der Toscana vorgelagert und als kurzfristiger Verbannungsort Napoleons uu Weltruhm gelangt. Heute geht es dort, abgesehen von der allsommerlichen Touristenflut, beschaulicher zu, obwohl die besten Weine der Insel durchaus Beachtung verdienen. Nach den DOC-Bestimmungen besteht der Rotwein ausschließlich (oder mit maximal 25 % Zusatz anderer Sorten) aus Sangiovese und der Weißwein zu 90 % aus Trebbiano, hier Procacino genannt (Malvasia u. a. Sorten können ihn ergänzen). Beide können nach dem Champagnerverfahren als spumante in den Handel kommen. Acquabona (u. a. mit einem recht guten Ansonica di Portoferraio), die Tenuta la Chiusa u. a. gelten als führende Erzeuger. Eine Rarität besonderer Art ist schließlich noch der Aleatico di Portoferraio, ein in der Umgebung von Portoferraio erzeugter roter Likorwein, der etwas an einen leichten Portwein erinnen, eine prononciene Blume aufweist und sehr aromatisch schmeckt.