Fargues, Château de Nichtklassifiziertes Weingut in Fargues, im gleichen Besitz und unter der gleichen Leitung wie Château d’Yquem, mit 12 ha Rebfläche (80 % Sémillon, 20 % Sauvignon), dessen Weine heute zu den teuersten im ganzen Sauternes-Gebiet gehören. Wenn sie gelungen sind, sind sie voll, reich, cremig, komplex und in jeder Weise bemerkenswert. Doch angesichts der geringeren, sehr sandigen Böden erreicht das Niveau zwangsläufig nicht ganz das der besten klassifizierten Gewächse.