Fein Ein Wein kann dann als fein bezeichnet werden, wenn er eine Reihe von Eigenschaften nicht besitzt, weder schwer noch üppig, weder wuchtig noch süffig ist. Er wird in der Regel ausgeglichen erscheinen und über eine erkennbare Eleganz verfügen. Wenn diese Feinheit noch deutlicher hervortritt, spricht man von Finesse.