Figeac, Château Eines der größten und besten Weingüter von Saint-Emilion, als premier cru classé B eingestuft, in unmittelbarer Nachbarschaft zu Château Cheval Blanc gelegen, das in früheren Jahrhunderten Teil der Domäne Figeac war und dessen exzellente, kieshaltige Böden es teilt (Graves-Saint-Emilion). 40 ha sind in einem fiir Saint-Emilion völlig unüblichen Rebsortenverhältnis bestockt: 35 % Cabernet Sauvignon, 35 % Cabernet franc, 30 % Merlot. Entsprechend eigenständig sind die Weine: Kraftvoll, tanninreich, fest, kompakt und komplex, gehört ein voll gelungener Figeac zu den bemerkenswertesten Weinen Saint-Emilions und Bordeaux‘ überhaupt, der seinem noch illusteren Nachbarn kaum nachsteht. Leider wird dieses Potential jedoch nicht in jedem Jahr voll ausgeschöpft. Über ein halbes Dutzend Güter der Umgebung deuten mit ihrem Namen an, daß sie alle einst Teil von Figeac waren: Châteaux La Tour-Figeac, La Tour-du-Pin-Figeac-Moueix, Yon-Figeac, La Tourdu-Pin-Figeac, Petit Figeac, Cormeil-Figeac, Grand Barrail-Lamarzelle-Figeac, Gros Figeac u. a.