Flûte Französisch fiir Flöte, in bezug auf Wein jedoch die Flûte d’Alsace, jene überschlanke, hohe Schlegelflasche, die außer im Elsaß beim Crépy, Château-Grillet, dem Côtes de Provence (rot und rosé), Cassis, Jurançon, Rosé de Béarn und dem Tavel (rosé) verwandt werden darf. Außerhalb Frankreichs findet man sie bei etlichen Weinen in Deutschland und Österreich, aber auch in Norditalien (Soave u. a.). Schließlich gibt es noch die Champagner-Flûte, ein V-förmiges Sektglas, mit oder ohne Stiel.