Frizzante Italienische Bezeichnung für einen leicht schäumenden Perlwein, wobei dieses Schäumen meist das Ergebnis einer teilweisen Gärung in der Flasche ist. Etliche italienische Weine, vor allem rote, werden absichtlich, noch ehe die Hauptgärung völlig beendet ist, auf Flaschen gefüllt. Zu diesem Zeitpunkt enthalten sie noch einen Rest unvergorenen Traubenzuckers, der nun in der Flasche – meist nur teilweise – vergärt. Dadurch werden diese Weine etwas schäumend und bleiben meist auch ein wenig süß. In Norditalien sind derartige Weine recht beliebt, was außerhalb des Landes mitunter schwer nachvollziehbar ist. Barbacarlo, FreisaLambrusco u. a.