Geheimrat »J« 1983 erstmals auf den Markt gekommener Riesling aus dem Rheingau, erzeugt durch das Weingut Julius Wegeler der Gutsverwaltung Geheimrat Wegeler-Deinhard. Der Wein wird als trockene Spätlese ausgebaut und soll eine Art Rheingauer Gegenstück des berühmten Baron de L von der Loire sein. Tatsächlich handelt es sich bei diesem Wein um einen außerordentlich substantiellen Wein von KörperSäure und Struktur, der in seiner ausgeglichenen Art keinen Vergleich mit den besten Lagenweinen des Rheingaus zu scheuen braucht und dabei den Vorteil seiner leichten Identifizierbarkeit hat: Ein vielversprechender, klassischer Rheingauer, der durch Charakter und Qualität ebenso wie durch seine Konzeption besticht. Seit 1989 wird zusätzlich ein Riesling Sekt b. A. brut erzeugt aus ausgewählten Rheingauer Kabinettweinen und Spätlesen und der Dosage aus Ausleseweinen. Insbesondere seit dem Übergang zur klassischen Flaschengärung mit dem 1991er ist daraus ein Schaumwein entstanden, der zu den besten in Deutschland gehört und von bemerkenswerter Feinheit und Eleganz ist.