Haut-Gardère, Château Einst hochgerühmtes Weingut in Léognan in den Graves gegenüber von Château de Fieuzal, das Ende der 1970er Jahre wiedererstanden ist. 20 ha sind bestockt (58 % Cabernet Sauvignon, 35 % Merlot, 7 % Cabernet franc bzw. 60 % Sauvignon und 40 % Sémillon für den Weißwein). Auch wenn zumal die weißen Reben noch etwas jung sind, ist die Entwicklung sehr vielversprechend. Der Rotwein hat das Niveau der klassifizierten Gewächse von Léognan längst erreicht, und das Format des  Weißweins dürfte sich als ähnlich hervorragend erweisen.